Angebote zu "Akuten" (14 Treffer)

MDS und akute myeloische Leukämie
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

MDS und akute myeloische LeukämieEin bniologisches und therapeutisches KontinuumBuchvon Michael LübbertEAN: 9783837411904Einband: GebundenAuflage: 2. AuflageSprache: DeutschSeiten: 159Abbildungen: Farbige Abbildugen und GrafikenMaße: 246 x

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Sohrab, Sebastian: Langzeitergebnisse bei akute...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Langzeitergebnisse bei akuter myeloischer LeukämieChemotherapie mit Cytosinarabinosid und IdarubicinTaschenbuchvon Sebastian SohrabEAN: 9783639040715Einband: Kartoniert / BroschiertBeilage: PaperbackSprache: DeutschSeiten: 64Maße: 220 x 150 x 4

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
Albert, Gunter: Über die Lebensqualität von Pat...
69,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Über die Lebensqualität von Patienten mit akuter myeloischer LeukämieEine differenzierende BeobachtungsstudieTaschenbuchvon Gunter AlbertEAN: 9783838136592Einband: Kartoniert / BroschiertBeilage: PaperbackSprache: DeutschSeiten: 168Ma3

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
eBook Epigenetische Veränderung der akuten lymp...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Textprobe:Kapitel 4.3.9, Pyrosequenzierung:Prinzip:Während mit MSP zunächst qualitativ festgestellt werden kann, ob eine Methylierung im Bereich der untersuchten DNA-Sequenz vorliegt (‘Ja-Nein-Entscheidung’); ist es mit der seit kurz

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 16.11.2017
Zum Angebot
eBook Medizinische Terminologie
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Akute monozytäre Leukämie? Antiphlogistika? Gastroskopie? Caput humeri?Als Medizinstudent und besonders als Arzt ist es wichtig, sich medizinisch korrekt auszudrücken. Mit diesem Buch lernst Du den souveränen Umgang mit der Fachsprache

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 16.11.2017
Zum Angebot
Oberarzt Hämatologie/Onkologie (m/w)
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unser Kunde: Unser Kunde ist ein Akutkrankenhaus mit 290 Betten und 7 Fachabteilungen im Raum Krefeld. Die Medizinische Klinik verfügt über 90 Betten und ist Teil des Onkologischen Zentrums. Das Behandlungsspektrum umfasst neben akuten Leukämien und Lymphomen die gesamte Breite der soliden Tumore inkl. Hochdosischemotherapie und autologer Stammzelltransplantation. Es werden alle Methoden der diagnostischen und invasiven Endoskopie angeboten.

Anbieter: JobScout24
Stand: 18.11.2017
Zum Angebot
Oberarzt Hämatologie/Onkologie (m/w)
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Unser Kunde: Unser Kunde ist ein Akutkrankenhaus mit 290 Betten und 7 Fachabteilungen im Raum Krefeld. Die Medizinische Klinik verfügt über 90 Betten und ist Teil des Onkologischen Zentrums. Das Behandlungsspektrum umfasst neben akuten Leukämien und Lymphomen die gesamte Breite der soliden Tumore inkl. Hochdosischemotherapie und autologer Stammzelltransplantation. Es werden alle Methoden der diagnostischen und invasiven Endoskopie angeboten.

Anbieter: JobScout24
Stand: 18.11.2017
Zum Angebot
Naranotox Ampullen
36,59 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(36,59 € / 100 ml)

1. Was ist Naranotox® und wofür wird es angewendet?Naranotox® ist ein homöopathisches Arzneimittel gegen Erkrankungen der Atemorgane.Die Anwendungsgebiete entsprechen den homöopathischen Arzneimittelbildern:Dazu gehört: Unterstützende Behandlung schwerer und fieberhafter Infektionen der Atemorgane.2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Naranotox® beachten?Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden?Nicht anwenden bei chronisch progredienten Entzündungen, Leukämie, Diabetes mellitus, Überempfindlichkeit gegen Korbblütler.Nicht anwenden bei Säuglingen. Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen Korbblütler.Aus grundsätzlichen Erwägungen nicht anzuwenden bei AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder progredienten Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukosen, Kollagenosen, multipler Sklerose und anderen Autoimmun-Erkrankungen.Was sollten Sie bei einer Selbstbehandlung beachten?Dieses Arzneimittel dient der unterstützenden Behandlung und ersetzt nicht andere vom Arzt verordnete Medikamente (z. B. Antibiotika). Bei Fieber, das länger als 3 Tage bestehen bleibt oder über 39° C ansteigt, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Welche anderen Medikamente beeinflussen die Wirkung des Arzneimittels?Eine Beeinflussung der Wirkung des Arzneimittels durch andere Medikamente ist bisher nicht bekannt.Allgemeiner Hinweis:Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie bitte Ihren Verordner.Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?Wie alle Arzneimittel sollte Naranotox® in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.3. Wie ist Naranotox® anzuwenden?Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen das Arzneimittel nicht anders verordnet wurde:Wieviel sollten Sie von dem Arzneimittel injizieren und wie oft sollten Sie es anwenden?Sie sollten bei akuten Zuständen 1 Ampulle bis zu 3 mal täglich intravenös, intramuskulär oder subcutan bzw. bei chronischen Verlaufsformen 1 Ampulle pro Tag intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren.Wie lange sollten Sie das Arzneimittel anwenden?Naranotox® sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Wochen eingenommen werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Verordner oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Naranotox® zu stark oder zu schwach ist.4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet.Hinweis:Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Verordner befragen.Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, informieren Sie bitte Ihren Verordner oder Apotheker.5. Wie ist Naranotox® aufzubewahren?Bewahren Sie das Arzneimittel so auf, dass es für Kinder nicht zugänglich ist.Bitte verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach dem auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfallsdatum.6. Weitere Informationen:ZUSAMMENSETZUNG:1 Ampulle zu 2 ml enthält:Wirkstoffe:Echinacea angustifolia Dil. D 1: 0,15 mlFerrum phosphoricum Dil. D 6 aquos.(HAB 1, V. 6): 0,50 mlSonstige Bestandteile: Wasser für Injektionszwecke, Natriumchlorid.Pharmazeutischer Unternehmerund Hersteller ist dasHomöopathische LaboratoriumA. Pflüger GmbH&Co. KGRöntgenstraße 4D–33378 Rheda-WiedenbrückStand der Information: September 2008

Anbieter: Eurapon.de
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot
Naranotox Ampullen
13,09 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(65,45 € / 100 ml)

1. Was ist Naranotox® und wofür wird es angewendet?Naranotox® ist ein homöopathisches Arzneimittel gegen Erkrankungen der Atemorgane.Die Anwendungsgebiete entsprechen den homöopathischen Arzneimittelbildern:Dazu gehört: Unterstützende Behandlung schwerer und fieberhafter Infektionen der Atemorgane.2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Naranotox® beachten?Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden?Nicht anwenden bei chronisch progredienten Entzündungen, Leukämie, Diabetes mellitus, Überempfindlichkeit gegen Korbblütler.Nicht anwenden bei Säuglingen. Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen Korbblütler.Aus grundsätzlichen Erwägungen nicht anzuwenden bei AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder progredienten Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukosen, Kollagenosen, multipler Sklerose und anderen Autoimmun-Erkrankungen.Was sollten Sie bei einer Selbstbehandlung beachten?Dieses Arzneimittel dient der unterstützenden Behandlung und ersetzt nicht andere vom Arzt verordnete Medikamente (z. B. Antibiotika). Bei Fieber, das länger als 3 Tage bestehen bleibt oder über 39° C ansteigt, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Welche anderen Medikamente beeinflussen die Wirkung des Arzneimittels?Eine Beeinflussung der Wirkung des Arzneimittels durch andere Medikamente ist bisher nicht bekannt.Allgemeiner Hinweis:Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie bitte Ihren Verordner.Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?Wie alle Arzneimittel sollte Naranotox® in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.3. Wie ist Naranotox® anzuwenden?Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen das Arzneimittel nicht anders verordnet wurde:Wieviel sollten Sie von dem Arzneimittel injizieren und wie oft sollten Sie es anwenden?Sie sollten bei akuten Zuständen 1 Ampulle bis zu 3 mal täglich intravenös, intramuskulär oder subcutan bzw. bei chronischen Verlaufsformen 1 Ampulle pro Tag intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren.Wie lange sollten Sie das Arzneimittel anwenden?Naranotox® sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Wochen eingenommen werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Verordner oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Naranotox® zu stark oder zu schwach ist.4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet.Hinweis:Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Verordner befragen.Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, informieren Sie bitte Ihren Verordner oder Apotheker.5. Wie ist Naranotox® aufzubewahren?Bewahren Sie das Arzneimittel so auf, dass es für Kinder nicht zugänglich ist.Bitte verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach dem auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfallsdatum.6. Weitere Informationen:ZUSAMMENSETZUNG:1 Ampulle zu 2 ml enthält:Wirkstoffe:Echinacea angustifolia Dil. D 1: 0,15 mlFerrum phosphoricum Dil. D 6 aquos.(HAB 1, V. 6): 0,50 mlSonstige Bestandteile: Wasser für Injektionszwecke, Natriumchlorid.Pharmazeutischer Unternehmerund Hersteller ist dasHomöopathische LaboratoriumA. Pflüger GmbH&Co. KGRöntgenstraße 4D–33378 Rheda-WiedenbrückStand der Information: September 2008

Anbieter: Eurapon.de
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot
A-Bomin Tropfen
11,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(22,98 € / 100 ml)

1. Was ist A-Bomin und wofür wird es angewendet?A-Bomin ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemorgane.Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.Dazu gehören: Besserung der Beschwerden bei Atemwegsinfekten.Was sollten Sie bei einer Selbstbehandlung beachten?Bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Atemnot,bei Fieber oder bei eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.2. Was müssen Sie vor der Einnahme von A-Bomin beachten?A-Bomin enthält 57 Vol.-% Alkohol.Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden?Bei Jodüberempfindlichkeit sollte A-Bomin nicht angewendet werden. Bei Schilddrüsenerkrankungen nicht ohne ärztlichen Rat anwenden.BeiÜberempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen Korbblütler. Aus grundsätzlichen Erwägungen nicht anzuwenden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen, entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen.Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollte das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Welche anderen Medikamente beeinflussen die Wirkung des Arzneimittels?Eine Beeinflussung der Wirkung des Arzneimittels durch andere Medikamente ist bisher nicht bekannt.Allgemeiner Hinweis:Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie bitte Ihren Verordner.3. Wie ist A-Bomin einzunehmen?Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen das Arzneimittel nicht anders verordnet wurde:Wieviel sollten Sie von dem Arzneimittel einnehmen und wie oft sollten Sie es anwenden?Sie sollten bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 mal täglich, je 5 Tropfen einnehmen. Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.Bei chronischen Verlaufsformen 1 - 3 mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.Die Dosierung bei Kindern erfolgt nach Anweisung des homöopathisch erfahrenen Arztes oder Heilpraktikers. Es wird empfohlen, das Arzneimittel bei Kindern mit Wasser verdünnt anzuwenden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Verordner oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von A-Bomin zu stark oder zu schwach ist.Wie lange sollten Sie das Arzneimittel einnehmen?Auch homöopathische Medikamente sollten ohne Rat eines homöopathisch erfahrenen Therapeuten nicht über längere Zeit eingenommen werden.4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arztaufsuchen.Hinweis:Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Verordner befragen.Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, informieren Sie bitte Ihren Verordner oder Apotheker.5. Wie ist A-Bomin aufzubewahren?Bewahren Sie das Arzneimittel so auf, dass es für Kinder nicht zugänglich ist.Bitte verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach dem auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfallsdatum.6. Weitere Informationen:ZUSAMMENSETZUNG:10 ml (= 9,174 g) enthalten:Wirkstoffe:Ammi visnaga Dil. D 2: 0,6630 gBlatta orientalis Urt.. 0,6036 gCephaelis ipecacuanha Dil. D 4: 0,6630 gCetraria islandica Dil. D 3: 0,6630 gChamomilla recutita Dil. D 3: 0,6630 gDatura stramonium Dil. D 4: 0,6630 gDrosera Dil. D 2: 0,6630 gEchinacea Dil. D 2: 0,6630 gEriodictyon californicum Dil. D 2: 0,6630 gEuspongia officinalis Dil. D 3: 0,6630 gGelsemium sempervirens Dil. D 4: 0,6630 gGrindelia robusta Urt.: 0,6414 gNatrium sulfuricum Dil. D 4: 0,6630 gSelenicereus grandiflorus Dil. D 1: 0,6364 gBestandteile 1, 3 - 11 und 13über die letzte

Anbieter: Eurapon.de
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot