Angebote zu "Behandlungsmethoden" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Krebs als Volkskrankheit und seine Behandlungsm...
3,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Biologie - Krankheiten, Gesundheit, Ernährung, Note: 2, , Sprache: Deutsch, Abstract: Im ersten Kapitel wird ein Überblick über Krebs im allgemeinen gewährt und allgemeine sowie scharf formulierte Fragen gilt es zu beantworten, sowohl Deutschland betreffend, aber auch weltweit gesehen. Mit dieser kurzen Einführung beginnt dieser Essay über Krebs - die Ablassbriefe der Neuzeit. Weshalb der Essay dieses Thema trägt ist in den letzten Kapiteln verschriftlicht dargestellt. Jährlich erkranken rund 500.000 Menschen in Deutschland neu an Krebs, rund 224.000 Menschen sterben im Jahr daran. Damit bleibt Krebs nach den Herz-Kreislauferkrankungen die zweithäufigste Todesursache. Jährlich erkranken in Deutschland etwa 1.800 Kinder neu an Krebs. Diese Zahl ist seit vielen Jahren konstant. Leukämien machen etwa ein Drittel aller Krebserkrankungen bei unter 15-Jährigen aus. Im Jahr 2012 hatte es weltweit rund 14 Millionen Neuerkrankte gegeben, heißt es im Welt-Krebs-Bericht 2014. Mehr als dreihundert verschiedene Krebsarten sind mittlerweile bekannt. Die bekanntesten Krebsarten sind: Brustkrebs, Prostatakarzinom, Darmkrebs, Lungenkrebs, Hautkrebs, Gebärmutterhalskrebs. Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung und die dritthäufigste Todesursache bei Männern in Deutschland. Die Zahl der Neuerkrankungen wird für das Jahr 2016 auf 66.900 geschätzt. Mit zuletzt rund 70.000 Neuerkrankungen im Jahr ist der Brustkrebs die mit Abstand häufigste Krebserkrankung der Frau. Etwa eine von acht Frauen erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Fast drei von zehn betroffenen Frauen sind bei Diagnosestellung jünger als 55 Jahre. Auch Männer können an Brustkrebs erkranken. Dies ist jedoch sehr selten: Bei etwa 700 Männern wird jährlich Brustkrebs diagnostiziert Bachelor of Arts in Sozialer Arbeit Graduierung 09/2016

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
K11 - Kommissare im Einsatz - Vaterliebe bis in...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein arbeitsloser Familienvater wird erschossen - er hatte Leukämie, auch seine kleine Tochter leidet an der Krankheit. Sie kann durch eine teure Behandlungsmethode geheilt werden, ihr Vater hatte sich deshalb Geld von einem skrupellosen Kredithai geliehen. Als der sein Geld einforderte, konnte der Mann die Schulden nicht zurückzahlen.

Anbieter: Maxdome
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Krebs im Kindesalter. Psychosozialer Ansatz von...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung, Note: 1,0, Deutsche Sporthochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Ihr Kind hat Krebs - ein Satz, der Erschütterung, Hilflosigkeit und Todesängste bei den Eltern auslöst. Unter der Bezeichnung Krebs wird eine ganze Reihe von Erkrankungen zusammengefasst, die sehr verschiedene Symptome und Verläufe haben können. Eins verbindet sie: Der Oberbegriff Krebs ist auch heute noch wie kein anderer mit Angst, Hilflosigkeit und Verzweiflung verknüpft. Jährlich erkranken ca. 1800 Kinder, bei einer Bevölkerungszahl von 13 Millionen unter 15-Jährigen, an Krebs. Es ergibt sich eine Anzahl der Neuerkrankungen von 14 pro 100.000 Kinder. Die häufigsten Krankheitsbilder bei Kindern sind Leukämie, das Blutkrebs, die Zentrale Nervensystem-Tumore, somit Gehirn und Rückenmark, und Lymphome, Lymphknotenkrebs (vgl. Bertz et al., 2006, S.100). Durch Fortschritte der Medizintechnik, der Forschung und Therapiemaßnahmen haben sich die Überlebensraten deutlich verbessert. Die Heilungschancen liegen heute 5 Jahre nach Diagnosestellung bei 80% und nach 10 Jahren bei 77% (vgl. Bertz et al., 2006, S.100). Auch wenn die Heilungsraten für sich sprechen und die Behandlungsmethoden sich in den letzten Jahren verbessert haben, ist die Bewältigung der Krankheit und Therapie mit ihren Nebenwirkungen eine große Hürde für das erkrankte Kind und sein familiäres Umfeld. Die psychische und körperliche Belastung kann einschlagende Auswirkungen auf die Entwicklung des Kindes, sowie auf die Lebensqualität haben (vgl. Calaminus, 2003, S.6). Folgendermaßen richtet sich das Hauptmerkmal bei Krebs erkrankten Kindern nicht mehr nur auf den medizinischen Eingriff, sondern zusätzlich auch auf seine psycho-soziale Situation. In diesem Zusammenhang bietet sich das Medium Bewegung an. Durch das Medium Bewegung wird das Kind in seiner Entwicklung und Krankheitsbewältigung unterstützt und gefördert und die kindeigenen Gesundheitsressourcen gestärkt (Kopf, 2005, S.166) Der Augenschein dieser Arbeit soll auf die psycho-sozialen Aspekte von Therapiemaßnahmen, insbesondere auf die der Bewegungstherapie, und ihre Folgen für die Entwicklung und Lebensqualität der Kinder während einer Krebserkrankung fallen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das große Ernährungsbuch bei Krebs - Mit 80 hei...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Grundlagen der Krebs-Ernährung und Rezepte in einem: Die Ernährungswissenschaftlerin Catherine Zabilowicz und die Köchin Fran Warde haben ein Ernährungsbuch mit über 80 Rezepten speziell für Krebspatienten zusammengestellt. Gerade bei Krebs-Erkrankung spielt die richtige Ernährung eine wichtige Rolle. Die Expertinnen nehmen die Leser in alle Stadien der Krankheit an die Hand - von der Diagnose, während der Behandlung und der Zeit danach. Dieser Antikrebs-Ernährungsratgeber liefert zum einen wichtiges Hintergrundwissen über gesunde Ernährung bei Krebs und beschreibt alle Behandlungsmethoden und Heilansätze. Zum anderen bietet er konkrete Gerichte zur Immunsystem-Stärkung, Entzündungs-Hemmung, Anregung des Appetits, Gewichtszunahme, Aktivierung von Darmbakterien, Versorgung mit Vitaminen, besonders B12 oder für das allgemeine Wohlbefinden. Die Rezepte sind geordnet nach den Kategorien: Start in den Tag, Energiespender für zwischendurch, ein vegetarischer Regenbogen, fantastischer Fisch, leckeres Fleisch, süße Verführer sowie Superfood für jeden Tag. Ein besonders einfühlsames neues Standardwerk, das die Betroffenen in Sorgen und Nöten abholt und ernst nimmt. Fran Warde ist gelernte Köchin, Food-Stylistin und Kochbuch-Autorin. Sie leitete jahrelang ihre eigene Kochschule, bevor sie die Chefredaktion namhafter Food-Magazine übernahm. Sie lebt in London, wo sie sich ehrenamtlich für das bekannte Krebs-Zentrum - Maggie´s Caring Center am Charing Cross Hospital - engagiert. Catherine Zabilowicz hat aufgrund der Leukämie-Erkrankung ihres Sohnes begonnen, Ernährungstherapie zu studieren und besitzt heute den Masterabschluss in Ernährungsmedizin. Die Therapeutin arbeitete seit 2008 für das Krebs-Zentrum Maggie´s Caring Center am Charing Cross Hospital als Ernährungsberaterin, entwickelte Ernährungsprogramme zusammen mit Food Doctors , einem Kreis von Krebsspezialisten. Heute gibt sie Kurse rundum Ernährung und Krebs für Gesundheitsfachleute. Sie lebt mit ihren vier Söhnen in Surrey, Süden Englands.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot