Angebote zu "Gedichte" (16 Treffer)

Die schönsten Gedichte
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Rainer Maria Rilke ist einer der bedeutendsten Lyriker deutscher Sprache und erfreut sich bis heute einer ungebrochenen Popularität. Dichten ist für Rilke eine Art, die Welt zu erfassen und das Leben zu bewältigen - damit zieht er wie kein anderer besonders auch die jüngeren Generationen in den Bann. Seine einfühlsame, poetische Bildsprache und magische Sprachkraft haben ihn und seine Lyrik unsterblich gemacht. Dieser Band versammelt eine Auswahl der schönsten Gedichte aus Rilkes umfangreichem Gesamtwerk. Rainer Maria Rilke wurde am 4. Dezember 1875 in Prag geboren. Nach dem Abbruch der Militärschule studierte er Literatur, Kunstgeschichte und Philosophie in Prag, München und Berlin und schrieb Gedichte. Nach einer Liaison mit der verheirateten Lou Andreas-Salomé und heiratete er 1901 Clara Westhoff, die Scheidung folgte schon im folgenden Jahr. Aus Geldnot nahm Rilke Auftragsarbeiten an und reiste 1902 nach Paris, wo das Gedicht Der Panther entstand. Rilke unternahm Reisen nach Nordafrika, Ägypten und Spanien. Rilkes Tagebuchroman Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge wurde 1910 veröffentlicht. 1919 siedelte er in die Schweiz über. In den 1920er Jahren erkrankte er an Leukämie und verstarb schließlich am 29. Dezember 1926 im Sanatorium Valmont bei Montreux in der Schweiz. Rainer Maria Rilke ist einer der bedeutendsten Lyriker deutscher Sprache. Seit dem Jahr 1900 ist er Autor des Insel Verlages, sein Werk wird hier geschlossen betreut.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Rilke - Gesammelte Werke - 352 Werke auf 2000 S...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

*** NEU: Mit alphabetischem Index *** Über 500 Werke auf 2187 Seiten Das Marien-Leben Sonette an Orpheus Das Stundenbuch Mädchenmelancholie Duineser Elegien Archaischer Torso Apollos Geschichten vom lieben Gott Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge August Rodin Russische Kunst Thomas Manns ?Buddenbrooks? Jakob Wassermann - ?Der Moloch? Worpswede u.a. Rainer Maria Rilke (Geboren 4.12.1875 in Prag) gilt mit seinen von der bildenden Kunst beeinflussten Versen als einer der bedeutendsten Dichter der literarischen Moderne. Er verfasste Erzählungen, einen Roman und Aufsätze zu Kunst und Kultur sowie zahlreiche Übersetzungen aus dem Französischen. Ursprünglich von seinem Vater für die Militärlaufbahn vorgesehen, bereitete sich Rilke lieber auf das Abitur vor und studierte anschließend Literatur und Kunstgeschichte in Prag, Berlin und München. Auf ausgedehnten Reisen nach Russland - bei denen er unter anderem auch Tolstoi traf - lernte Rilke die »russische Seele« kennen. 1900 ließ er sich in der Künstlerkolonie Worpswede nieder und heirate eine Bildhauerin von der er sich aber 1902 wieder scheiden ließ. 1905 wurde er für einige Zeit der Sekretär von Rodin in Paris. Nach einem unerfreulichen Intermezzo der Zwangsrekrutierung für den 1. Weltkrieg um 1916, wurde er aus Gesundheitsgründen aus dem Militärdienst entlassen. Die Erlebnisse dort müssen für Rilke traumatisch gewesen sein, blieb doch sein Werk ab da für lange Zeit dünn. In einer intensiven Schaffenszeit vollendete Rilke innerhalb weniger Wochen im Februar 1922 die Duineser Elegien. In unmittelbarer zeitlicher Nähe entstanden auch die beiden Teile des Gedichtzyklus Sonette an Orpheus. Beide Dichtungen zählen zu den Höhepunkten in Rilkes Werk. Lange Zeit mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen kämpfend starb Rilke 1926 in einem Schweizer Sanatorium an Leukämie. 2. Auflage (Überarbeitete Fassung) Umfang: 2187 Buchseiten bzw. Rainer Maria Rilke (4.12.1875 in Prag - 29.12.1926 in Montreux, Schweiz) - eigentlich René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke - war ein Lyriker deutscher Sprache. Mit seiner in den Neuen Gedichten vollendeten, von der bildenden Kunst beeinflussten Lyrik gilt er als einer der bedeutendsten Dichter der literarischen Moderne. Daneben verfasste er Erzählungen, einen Roman und Aufsätze zu Kunst und Kultur sowie zahlreiche Übersetzungen von Literatur und Lyrik unter anderem aus dem Französischen. Sein umfangreicher Briefwechsel bildet einen wichtigen Bestandteil seines literarischen Schaffens.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Rilke - Gesammelte Werke - 352 Werke auf 2000 S...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

*** NEU: Mit alphabetischem Index *** Über 500 Werke auf 2187 Seiten Das Marien-Leben Sonette an Orpheus Das Stundenbuch Mädchenmelancholie Duineser Elegien Archaischer Torso Apollos Geschichten vom lieben Gott Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge August Rodin Russische Kunst Thomas Manns ?Buddenbrooks? Jakob Wassermann - ?Der Moloch? Worpswede u.a. Rainer Maria Rilke (Geboren 4.12.1875 in Prag) gilt mit seinen von der bildenden Kunst beeinflussten Versen als einer der bedeutendsten Dichter der literarischen Moderne. Er verfasste Erzählungen, einen Roman und Aufsätze zu Kunst und Kultur sowie zahlreiche Übersetzungen aus dem Französischen. Ursprünglich von seinem Vater für die Militärlaufbahn vorgesehen, bereitete sich Rilke lieber auf das Abitur vor und studierte anschließend Literatur und Kunstgeschichte in Prag, Berlin und München. Auf ausgedehnten Reisen nach Russland - bei denen er unter anderem auch Tolstoi traf - lernte Rilke die »russische Seele« kennen. 1900 ließ er sich in der Künstlerkolonie Worpswede nieder und heirate eine Bildhauerin von der er sich aber 1902 wieder scheiden ließ. 1905 wurde er für einige Zeit der Sekretär von Rodin in Paris. Nach einem unerfreulichen Intermezzo der Zwangsrekrutierung für den 1. Weltkrieg um 1916, wurde er aus Gesundheitsgründen aus dem Militärdienst entlassen. Die Erlebnisse dort müssen für Rilke traumatisch gewesen sein, blieb doch sein Werk ab da für lange Zeit dünn. In einer intensiven Schaffenszeit vollendete Rilke innerhalb weniger Wochen im Februar 1922 die Duineser Elegien. In unmittelbarer zeitlicher Nähe entstanden auch die beiden Teile des Gedichtzyklus Sonette an Orpheus. Beide Dichtungen zählen zu den Höhepunkten in Rilkes Werk. Lange Zeit mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen kämpfend starb Rilke 1926 in einem Schweizer Sanatorium an Leukämie. 2. Auflage (Überarbeitete Fassung) Umfang: 2187 Buchseiten bzw. Rainer Maria Rilke (4.12.1875 in Prag - 29.12.1926 in Montreux, Schweiz) - eigentlich René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke - war ein Lyriker deutscher Sprache. Mit seiner in den Neuen Gedichten vollendeten, von der bildenden Kunst beeinflussten Lyrik gilt er als einer der bedeutendsten Dichter der literarischen Moderne. Daneben verfasste er Erzählungen, einen Roman und Aufsätze zu Kunst und Kultur sowie zahlreiche Übersetzungen von Literatur und Lyrik unter anderem aus dem Französischen. Sein umfangreicher Briefwechsel bildet einen wichtigen Bestandteil seines literarischen Schaffens.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das Ende einer Feigheit, 2 Audio-CDs
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Das Wichtigste war das Verlieren der Angst.´´ Gegen das Vergessen: Dieses Hörbuch erinnert an den Schriftsteller und DDR-Regimekritiker Jürgen Fuchs (1950-1999). Schon früh erhält er Publikationsverbot, 1976 wird er verhaftet und ins Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen gebracht, 1977 nach West-Berlin abgeschoben. Dort engagiert er sich weiter, hält Verbindung zur Bürger- und Friedensbewegung in der DDR, setzt sich in seinen Werken mit seiner Verfolgung und der dogmatischen und inhumanen Gesellschaft auseinander. Damit steht er auch im Westen wie kaum ein anderer im Visier des MfS und ist zahlreichen ´´Zersetzungsmaßnahmen´´ ausgesetzt. Nach dem Mauerfall bemüht Fuchs sich um Aufklärung der Stasi-Verbrechen. 1999 stirbt er mit nur 48 Jahren an Leukämie. In der vorliegenden Produktion sind erstmals ein Prosatext, Gedichte und ein Interview von und mit Jürgen Fuchs zusammengestellt. Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller würdigt den Schriftsteller, der am 19. Dezember 2010 sechzig Jahre alt geworden wäre, mit dem Text Der Blick der kleinen Bahnstationen , der Liedermacher Wolf Biermann mit dem Lied Jürgen Fuchs , das er nach dem Tod seines Freundes schrieb.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.11.2017
Zum Angebot
Das Ende einer Feigheit, Hörbuch, Digital, 151min
9,95 €
Angebot
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Wichtigste war das Verlieren der Angst. Gegen das Vergessen: Dieses Hörbuch erinnert an den Schriftsteller und DDR-Regimekritiker Jürgen Fuchs (1950-1999). Schon früh erhält er Publikationsverbot, 1976 wird er verhaftet und ins Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen gebracht, 1977 nach West-Berlin abgeschoben. Dort engagiert er sich weiter, hält Kontakt zur Bürger- und Friedensbewegung in der DDR, setzt sich in seinen Werken mit seiner Verfolgung und der dogmatischen und inhumanen Gesellschaft auseinander. Damit steht er auch im Westen wie kaum ein anderer im Visier des MfS und ist zahlreichen ´´Zersetzungsmaßnahmen´´ ausgesetzt. Nach dem Mauerfall bemüht sich Fuchs um Aufklärung der Stasi-Verbrechen. 1999 stirbt er mit nur 48 Jahren an Leukämie. In der vorliegenden Produktion sind erstmals ein Prosatext, Gedichte und ein Interview von und mit Jürgen Fuchs zusammengestellt. Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller würdigt den Schriftsteller, der am 19. Dezember 2010 sechzig Jahre alt geworden wäre, mit dem Text ´´Der Blick der kleinen Bahnstationen´´, der Liedermacher Wolf Biermann mit dem Lied ´´Jürgen Fuchs´´, das er nach dem Tod seines Freundes schrieb. Das Hörbuch ´´Das Ende der Feigheit´´ wurde von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gefördert. Herausgegeben von Doris Liebermann. Sprache: Deutsch. Erzähler: Jürgen Fuchs, Herta Müller. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hamb/001241de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 12.04.2017
Zum Angebot
Das Lied der Papierblumen
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Tatsachenroman aus Indonesien. Wenn das eigene Kind von einer tödlichen Krankheit bedroht wird, ändert das schlicht alles. Dies muss auch eine junge Mutter auf Java erleben, einer der Hauptinseln Indonesiens. Wie aus heiterem Himmel erfährt sie, dass ihre beim Vater lebende 6-jährige Tochter Kinan als Notfall in eine Klinik eingeliefert wurde. Die Diagnose ist ein Schock: Leukämie - und zwar in einer besonders aggressiven Form. Die Mutter nimmt zwar sofort den Kampf auf, um das Leben ihrer Tochter zu retten. Aber welche Therapie ist die wirksamste? Welcher Arzt der beste? Welche Klinik die richtige? Was sagt die Familie? Immer neue Fragen türmen schier unlösbare Probleme auf. Eri Maryana wurde am 10. März 1977 in Indonesien geboren. Hier studierte sie auch und arbeitete viele Jahre als Journalistin. Seit 2012 leitet sie Pallawa Publishing, ein Forum für kreatives Schreiben für Surakarta und Yogyakarta (Indonesien). Nach der Veröffentlichung von Kurzgeschichten und Gedichten legt Eri Maryana mit ?Das Lied der Papierblumen? ihren ersten Roman vor, in dem sie die Leukämie-Erkrankung ihrer eigenen Tochter literarisch aufarbeitet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Die Nacht bringt dir den Tag zurück
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit neun Jahren werden Pauline und ihre Familie mit der Diagnose Leukämie konfrontiert. Es beginnen Jahre der Therapien, Heilungen und Rückfälle. Mit 16 Jahren stirbt Pauline. Gefühlvoll und berührend schreibt Isabel Schupp von ihrer Tochter, von den Erfahrungen in den Jahren des langen Abschieds vom Leben und der Hoffnung, der Mutlosigkeit und dem Kampf ihrer Tochter gegen den Krebs. Über Gedichte und Tagebucheinträge kommt Pauline zu Wort.Durch ihre Geschichte wird Isabel Schupp zur Ratgeberin und Mitfühlende für Eltern in ähnlichen Situationen. Sie spricht über die Zeit nach dem Tod des eigenen Kindes und die Veränderung der Trauer im Laufe der Zeit. Paulines Geschichte wurde durch den Dokumentarfilm Seelenvögel bekannt. www.seelenvögel-der-film.de

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.11.2017
Zum Angebot
»Der Garten glänzt vor lauter Licht« - Gartengl...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Garten, ob wild und unberührt oder von Menschenhand liebevoll gestaltet, verführte und inspirierte Rainer Maria Rilke zu zahlreichen Gedichten und Texten, in denen er Bilder schuf, die bezaubernder nicht sein könnten. Sei es das kleinste Detail oder das große Ganze, die Stille im Winter oder die flirrende Luft im Sommer, prachtvolle Blüten oder mächtige Bäumen - all die herrlichen Beobachtungen fängt der Dichter mit seiner unverwechselbaren Sprache ein. Der Garten ist für ihn immer: ein Ort voller Wunder und Frieden. Und eine Linde ist mein Lieblingsbaum; und alle Sommer, welche in ihr schweigen, rühren sich wieder in den tausend Zweigen und wachen wieder zwischen Tag und Traum. Rainer Maria Rilke wurde am 4. Dezember 1875 in Prag geboren. Nach dem Abbruch der Militärschule studierte er Literatur, Kunstgeschichte und Philosophie in Prag, München und Berlin und schrieb Gedichte. Nach einer Liaison mit der verheirateten Lou Andreas-Salomé und heiratete er 1901 Clara Westhoff, die Scheidung folgte schon im folgenden Jahr. Aus Geldnot nahm Rilke Auftragsarbeiten an und reiste 1902 nach Paris, wo das Gedicht Der Panther entstand. Rilke unternahm Reisen nach Nordafrika, Ägypten und Spanien. Rilkes Tagebuchroman Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge wurde 1910 veröffentlicht. 1919 siedelte er in die Schweiz über. In den 1920er Jahren erkrankte er an Leukämie und verstarb schließlich am 29. Dezember 1926 im Sanatorium Valmont bei Montreux in der Schweiz. Rainer Maria Rilke ist einer der bedeutendsten Lyriker deutscher Sprache. Seit dem Jahr 1900 ist er Autor des Insel Verlages, sein Werk wird hier geschlossen betreut.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Es geht bergauf
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Reisebuch ´´Es geht bergauf´´ handelt von einer bemerkenswerten Geschichte. Manfred Grimme ist unheilbar an Leukämie erkrankt. Zeitweise hängt sein Leben am seidenen Faden. Trotzdem fasst er neuen Lebensmut und entwickelt einen unbändigen Willen. Es steigt auf sein Fahrrad, trainiert und setzt sich Ziele. Nachdem er dann möglicherweise als erster Mensch mit einer Leukämieerkrankung radelnd die USA durchquert hatte, fliegt er nach Südamerika und bezwingt mit dem Rad auch den 4.779 Meter hohen Paso Agua Negra - einen der höchsten Pässe der Erde. Nach dieser fast fünftausend Kilomter langen Tour durch Chile und Argentinien kehrt er zurück nach Deutschland und schreibt in diesem Buch über seine Erlebnisse, über seine Gedanken und gibt in zahlreichen Gedichten, die er während dieser Tour niedergeschrieben hatte, einen Einblick in sein Seelenleben. Außerdem findet sich im Buch ein ausführliches Kapitel zum Thema ´´Wie plane ich eine solche Radtour´´. Landeskundliche Informationen zu Chile und Argentinien, alle Fakten zum Tourverlauf in Kurzform inkl. der GPS-Daten sowie zahlreiche eindrucksvolle Bilder ergänzen dieses Buch, das weit mehr ist, als nur ein einfacher Reisebericht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.11.2017
Zum Angebot
Jeder Tag ist der Anfang des Lebens - Worte des...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Momenten der Trauer und des Verlusts verschlägt es uns oft die Sprache. Was lässt sich sagen angesichts dieser Erfahrungen, die uns alle heimsuchen und doch immer fremd bleiben? In Rainer Maria Rilkes bewegenden Gedanken über die schwierigen Offenbarungen des Lebens finden wir Zuspruch und Worte, die uns die großen Herausforderungen des Lebens ganz direkt ansprechen und reflektieren lassen. Rilke macht konkrete Vorschläge, wie man schmerzliche Erlebnisse ernst nehmen kann, ohne sich von ihrer Schwere überwältigen zu lassen. Aus seinen Briefen, Gedichten und anderen Werken sind hier Zitate ausgewählt, die den Leser direkt ansprechen. Rainer Maria Rilke wurde am 4. Dezember 1875 in Prag geboren. Nach dem Abbruch der Militärschule studierte er Literatur, Kunstgeschichte und Philosophie in Prag, München und Berlin und schrieb Gedichte. Nach einer Liaison mit der verheirateten Lou Andreas-Salomé und heiratete er 1901 Clara Westhoff, die Scheidung folgte schon im folgenden Jahr. Aus Geldnot nahm Rilke Auftragsarbeiten an und reiste 1902 nach Paris, wo das Gedicht Der Panther entstand. Rilke unternahm Reisen nach Nordafrika, Ägypten und Spanien. Rilkes Tagebuchroman Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge wurde 1910 veröffentlicht. 1919 siedelte er in die Schweiz über. In den 1920er Jahren erkrankte er an Leukämie und verstarb schließlich am 29. Dezember 1926 im Sanatorium Valmont bei Montreux in der Schweiz. Rainer Maria Rilke ist einer der bedeutendsten Lyriker deutscher Sprache. Seit dem Jahr 1900 ist er Autor des Insel Verlages, sein Werk wird hier geschlossen betreut.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot