Angebote zu "Lied" (6 Treffer)

Ein Lied für Nagasaki
€ 18.95 *
ggf. zzgl. Versand

Am 9.8.1945 wurde von den Amerikanern eine Atombombe über Nagasaki abgeworfen, die in einem Augenblick Zehntausende Menschen tötete und größte Verwüstungen hinterließ. Unter den Überlebenden befand sich Takashi Nagai, ein Pionier in der Erforschung der Radiologie. Nagai wuchs in einer japanischen Familie auf, die dem Shintoismus angehörte. Neben den interessanten Details der japanischen Kultur und Geschichte schildert der Autor Nagais Kindheit und sein Studium der Medizin in Nagasaki. Die Besetzung der Mandschurei erlebte er als Soldat im medizinischen Dienst. Beeindruckend ist sein spiritueller Weg vom Shintoismus über den Atheismus zum Katholizismus. Schließlich heiratete er Midori, eine tief gläubige Christin. Beim Abwurf der Atombombe verlor Nagai seine innig geliebte Frau. Die Großmutter überlebte mit den beiden Kindern, weil er sie zu Verwandten auf das Land geschickt hatte. Nagai teilte das schreckliche Leid der Menschen und versuchte alles in seiner Macht Stehende, den anderen zu helfen. Durch seine Forschungstätigkeit und die überhöhte Strahlung erkrankte er an Leukämie. Er starb 1951 an den Folgen dieser Krankheit. Schon zu seinen Lebzeiten wurde er von vielen als Heiliger verehrt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Gott schreibt die Partitur, mal in Moll, mal in...
€ 12.95 *
ggf. zzgl. Versand

Jeder von uns hat es schon erlebt. Gerade noch werden wir vom Glück verwöhnt und singen unser Lebenslied in Dur, da wendet sich das Blatt plötzlich; und statt der fröhlichen Lieder sind es nur noch die traurigen Melodien, die unseren Alltag bestimmen. So jedenfalls erlebt es Mirko, der junge Familienvater von drei Kindern, der plötzlich an Leukämie erkrankt. Und mit ihm viele andere, deren Erlebnisse Lotte Bormuth in diesem Buch erzählt. Aber gerade die schweren Wegführungen lassen im Leben eines Menschen die Frage nach Gott aufkommen. Wie oft, wenn uns ein fröhliches Lied nicht über die Lippen kommt, weil die Umstände uns in ihrem Bann halten, ist es ein Wort Gottes, das wie eine Melodie in Dur erst leise erklingt und dann ganz von uns Besitz ergreift. Lassen Sie sich von der Schicksalsmelodie der Menschen, die uns in diesem Buch vorgestellt werden, ermutigen, gerade in schweren Situationen auf den einen zu schauen, der die Partitur unseres Lebens schreibt, mal in Moll und mal in Dur. Mit Gott auf unserer Seite kann es gelingen, auch in Schwierigkeiten ein fröhliches Lied anzustimmen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Leben - jetzt und hier
€ 8.80 *
ggf. zzgl. Versand

Leben - jetzt und hier Viele Menschen sind aus der Balance geraten. Sie sind auf dem besten Weg, sich selbst und Gott zu verlieren. Leben statt gelebt zu werden - kennen Sie diese Sehnsucht? Dafür brauchen Sie starke Wurzeln, die Halt und neue Kraft geben. Dr. med. Glumm hilft und macht Mut, diese Wurzeln zu pflegen und Hindernisse auszuräumen. So können Sie den Augenblick wieder voller Dankbarkeit genießen. Wunderbare Anregungen für mehr Lebensfreude und Ausgeglichenheit! Dr. med. Glumm in Medien und Öffentlichkeit Calando-Sendungen bei ERF mit Angelika Fries und Dr. med. Glumm 5.3.2013 (Di) 16 Uhr Leben - jetzt und hier 5.3.2013 (Di) 21 Uhr Leben - jetzt und hier 6.3.2013 (Mi) 1 Uhr Leben - jetzt und hier 6.3.2013 (Mi) 4 Uhr Leben - jetzt und hier 6.3.2013 (Mi) 12 Uhr Leben - jetzt und hier Mit dem Programm der Projekt-CD ´´Stark werden´´ tritt der Autor gemeinsam mit Hans Werner Scharnowski auf. Weitere Auftrittstermine für 2013 sind in Planung. Dr. med. Christoph Glumm Jahrgang 1962, ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Geriatrie (Altersheilkunde). Nach 10-jähriger Klinikzeit als Stations- und Oberarzt ist er seit 2001 in eigener Hausarztpraxis niedergelassen. Er ist verheiratet, hat 3 Kinder und lebt mit seiner Familie im Bergischen Land. Seine geistlichen Wurzeln liegen in der evangelisch-frei- und landeskirchlichen Jugendarbeit, die er u. a. musikalisch aktiv mitgestaltet hat. In den 80er Jahren spielte er mit verschiedenen Bands auf zahlreichen kirchlichen Veranstaltungen. 1996 erkrankte seine damals einjährige Tochter an Leukämie. Unter anderem hat ihm das Schreiben von Liedern geholfen, diese schwere Lebensphase zu bewältigen. Seine Texte erzählen davon, wie es sich lebt, wenn Gott im Alltag scheinbar verborgen bleibt und sich alles verändert, was bisher wichtig war. In der Buchreihe ´´Stark werden.´´ verbindet er sein eigenes Erleben mit fachlicher Kompetenz zu sehr persönlichen Ratgebern.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Das Ende einer Feigheit, 2 Audio-CDs
€ 12.95 *
ggf. zzgl. Versand

´´Das Wichtigste war das Verlieren der Angst.´´ Gegen das Vergessen: Dieses Hörbuch erinnert an den Schriftsteller und DDR-Regimekritiker Jürgen Fuchs (1950-1999). Schon früh erhält er Publikationsverbot, 1976 wird er verhaftet und ins Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen gebracht, 1977 nach West-Berlin abgeschoben. Dort engagiert er sich weiter, hält Verbindung zur Bürger- und Friedensbewegung in der DDR, setzt sich in seinen Werken mit seiner Verfolgung und der dogmatischen und inhumanen Gesellschaft auseinander. Damit steht er auch im Westen wie kaum ein anderer im Visier des MfS und ist zahlreichen ´´Zersetzungsmaßnahmen´´ ausgesetzt. Nach dem Mauerfall bemüht Fuchs sich um Aufklärung der Stasi-Verbrechen. 1999 stirbt er mit nur 48 Jahren an Leukämie. In der vorliegenden Produktion sind erstmals ein Prosatext, Gedichte und ein Interview von und mit Jürgen Fuchs zusammengestellt. Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller würdigt den Schriftsteller, der am 19. Dezember 2010 sechzig Jahre alt geworden wäre, mit dem Text Der Blick der kleinen Bahnstationen , der Liedermacher Wolf Biermann mit dem Lied Jürgen Fuchs , das er nach dem Tod seines Freundes schrieb.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Das Ende einer Feigheit, Hörbuch, Digital, 1, 1...
€ 9.95 *
ggf. zzgl. Versand

Das Wichtigste war das Verlieren der Angst. Gegen das Vergessen: Dieses Hörbuch erinnert an den Schriftsteller und DDR-Regimekritiker Jürgen Fuchs (1950-1999). Schon früh erhält er Publikationsverbot, 1976 wird er verhaftet und ins Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen gebracht, 1977 nach West-Berlin abgeschoben. Dort engagiert er sich weiter, hält Kontakt zur Bürger- und Friedensbewegung in der DDR, setzt sich in seinen Werken mit seiner Verfolgung und der dogmatischen und inhumanen Gesellschaft auseinander. Damit steht er auch im Westen wie kaum ein anderer im Visier des MfS und ist zahlreichen ´´Zersetzungsmaßnahmen´´ ausgesetzt. Nach dem Mauerfall bemüht sich Fuchs um Aufklärung der Stasi-Verbrechen. 1999 stirbt er mit nur 48 Jahren an Leukämie. In der vorliegenden Produktion sind erstmals ein Prosatext, Gedichte und ein Interview von und mit Jürgen Fuchs zusammengestellt. Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller würdigt den Schriftsteller, der am 19. Dezember 2010 sechzig Jahre alt geworden wäre, mit dem Text ´´Der Blick der kleinen Bahnstationen´´, der Liedermacher Wolf Biermann mit dem Lied ´´Jürgen Fuchs´´, das er nach dem Tod seines Freundes schrieb. Das Hörbuch ´´Das Ende der Feigheit´´ wurde von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gefördert. Herausgegeben von Doris Liebermann. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Jürgen Fuchs, Herta Müller. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hamb/001241/bk_hamb_001241_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: Aug 13, 2018
Zum Angebot
Ene mene mink mank pink pank, 1 Audio-CD
€ 13.00 *
zzgl. € 2.95 Versand

Ein Hörbuch für alle und alles! Es erklingen Kinderreime, Fingerspiele, Rätsel, komische Gedichte und Lieder - zum Aufsagen, Schieflachen, Quatschmachen, Wartezeitvertreiben oder zum Einschlafen und Träumen.Heinz Erhardt, 1909 in Riga geboren, studierte in Leipzig Musik. Als die politische Lage in seiner Heimat schwieriger wurde, ging er zunächst nach Danzig, wo ihm ein Engagement am Berliner ´´Kabarett der Komiker´´ angeboten wurde. Nach dem Krieg wurde er in Hamburg ansässig. Hier entwickelte er im Rundfunk jenen unverwechselbaren Erhardt-Stil, der seine eigentliche Karriere begründete. Auch der Film engagierte ihn, u. a. für ´´Witwer mit fünf Töchtern´´, ´´Der Haustyrann´´ und ´´Die Herren mit der weißen Weste´´. Heinz Erhardt starb 1979 in Hamburg.Josef Guggenmos wurde am 2. Juli 1922 in Irsee im Allgäu geboren. Nach seinem Studium der Germanistik und Kunstgeschichte arbeitete Guggenmos als Lektor und Übersetzer in Stuttgart, Wien und Salzburg. Ende der 1950er-Jahre kehrte er nach Irsee zurück. Dort starb der Lyriker und Kinderbuchautor am 23. September 2003 an Leukämie. Er erhielt zahlreiche Auszeichungen, darunter 1985 den Friedrich-Bödecker-Preis, 1992 den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. Volkach, 1993 den Sonderpreis für Lyrik beim Deutschen Jugendliteraturpreis und 1997 den Österreichischen Staatspreis für Kinderlyrik.Erich Kästner, geb. am 23.2.1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. Neben seinen schriftstellerischen Tätigkeiten war Kästner Theaterkritiker und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. Von 1945 bis zu seinem Tode am 29. Juli 1974 lebte Kästner in München und war dort u.a. Feuilletonchef der ´Neuen Zeitung´. 1957 erhielt er den Georg-Büchner-Preis.

Anbieter: myToys.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot