Angebote zu "Neues" (8 Treffer)

Stahl, Ute: Leukämie - Beginnt ein neues Leben ...
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Leukämie - Beginnt ein neues Leben oder wird die Katastrophe noch grö&#223er?Taschenbuchvon Ute StahlEAN: 9783944847511Einband: Kartoniert / BroschiertSprache: DeutschSeiten: 302Maße: 190 x 131 x 28 mmAutor: Ute StahlKrebs, ab 1945, Berich

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 08.11.2017
Zum Angebot
eBook Leukämien, myelodysplastische Syndrome un...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Manual zu den Leukämien; myelodysplastischen Syndromen und myeloproliferativen Neoplasien gibt einen praxisnahen Überblick über die wesentlichen Aspekte in der Diagnostik und Behandlung. Es wurde interdisziplinär erarbeitet. I

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 16.11.2017
Zum Angebot
Junimond
2,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Nach einem traumatischen Kosovo-Einsatz verschlägt es den Ex-Soldaten Paul nach Paderborn, Westfalen. Gegenüber seiner neuen Wohnung lebt die junge Kindertherapheutin Nele. Von Fenster zu Fenster finden die Zwei langsam zueinander, doch vor einer echten Beziehung scheuen beide zurück: Nele hat gerade eine gescheiterte Ehe hinter sich, Paul leidet unter seinen Kriegserinnerungen. Als bei Paul Leukämie diagnostiziert, beschließt Nele, ihm einen letzten großen Traum zu erfüllen.

Anbieter: reBuy.de
Stand: 18.11.2017
Zum Angebot
Nierano HOM Tropfen
11,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(22,98 € / 100 ml)

1. Was ist Nierano® HOM und wofür wird es angewendet?Nierano® HOM ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Harnwege.Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Besserung der Beschwerden bei Entzündungen der ableitenden Harnwege.2. Was müssen Sie vor der Einnahme von Nierano® HOM beachten?Nierano® HOM enthält 56 Vol.-% Alkohol.Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden?BeiÜberempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe oder gegen Korbblütler darf Nierano® HOM nicht angewendet werden. Aus grundsätzlichen Erwägungen darf Nierano® HOM nicht eingenommen werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. leukämieähnlichen Erkrankungen, entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen.Was sollten Sie bei einer Selbstbehandlung beachten?Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden, bei Fieber, blutigem oder trübem Urin sollten Sie einen Arzt aufsuchen, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.Welche anderen Medikamente beeinflussen die Wirkung des Arzneimittels?Welche Genussmittel, Speisen und Getränke sollten Sie meiden?Eine Beeinflussung der Wirkung des Arzneimittels durch andere Medikamente ist bisher nicht bekannt.Allgemeiner Hinweis:Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie bitte Ihren Verordner.Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollte das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.3. Wie ist Nierano® HOM einzunehmen?Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen das Arzneimittel nicht anders verordnet wurde:Wieviel sollten Sie von dem Arzneimittel einnehmen und wie oft sollten Sie es anwenden?Sie sollten bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 mal täglich, je 5 Tropfen einnehmen.Bei chronischen Verlaufsformen 1– 3 mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.Es können naturbedingte Trübungen auftreten, daher bitte vor Gebrauch schütteln.Wie lange sollten Sie das Arzneimittel einnehmen?Nierano® HOM sollte ohne Rat eines homöopathisch erfahrenen Therapeuten nicht länger als acht Wochen eingenommen werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Verordner oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Nierano® HOM zu stark oder zu schwach ist.4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen.Hinweis:Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Verordner befragen.Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, informieren Sie bitte Ihren Verordner oder Apotheker.5. Wie ist Nierano® HOM aufzubewahren?Bewahren Sie das Arzneimittel so auf, dass es für Kinder nicht zugänglich ist.Bitte verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach dem auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfallsdatum.6. Weitere Informationen:ZUSAMMENSETZUNG:10 g (= 10,8 ml) enthalten:Wirkstoffe:Atropa bella-donna Dil. D 4: 1,5 gEchinacea Dil. D 1: 1,0 gEquisetum arvense (HAB 34) Urt. (HAB, V. 2a): 2,0 gLytta vesicatoria Dil. D 4: 2,0 gSerenoa repens Urt.: 1,5 gThuja occidentalis Dil. D 2: 2,0 gBestandteile 1, 4 und 6über die letzte Stufe gemeinsam potenziert.Pharmazeutischer Unternehmerund Hersteller ist dasHomöopathische LaboratoriumA. Pflüger GmbH&Co. KGRöntgenstraße 4D–33378 Rheda-WiedenbrückStand der Information: Oktober 2008

Anbieter: Eurapon.de
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot
Antiflammin H Inj. Ampullen
13,09 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(130,90 € / 100 ml)

1. Was ist Antiflammin H Inj. und wofür wird es angewendet?Antiflammin H Inj. ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten.Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.Dazu gehören: Fieberhafte und grippale Infekte.Was sollten Sie bei einer Selbstbehandlung beachten?Bei länger anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden, bei Atemnot, eitrigem Auswurf, Fieber über 39° C oder atemabhängigen Schmerzen sollten Sie einen Arzt aufsuchen, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Antiflammin H Inj. beachten?Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden?Nicht anwenden beiÜberempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen Korbblütler sowie bei Diabetes mellitus. Arzneimittel mit Zubereitung aus Sonnenhut (Echinacea) dürfen aus grundsätzlichen Erwägungen nicht angewendet werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämiebzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen (Leukosen), entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, Multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung. HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen.Nicht anwenden bei Säuglingen.Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollte das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Welche anderen Medikamente beeinflussen die Wirkung des Arzneimittels?Eine Beeinflussung der Wirkung des Arzneimittels durch andere Medikamente ist bisher nicht bekannt.Allgemeiner Hinweis:Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durchReiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie bitte Ihren Verordner.3. Wie ist Antiflammin H Inj. anzuwenden?Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen das Arzneimittel nicht anders verordnet wurde:Wieviel sollten Sie von dem Arzneimittel injizieren und wie oft sollten Sie es anwenden?Sie sollten bei akuten Zuständen 1 - 2 Ampullen bis zu 3 mal täglich intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren. Die Anwendung sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als eine Woche erfolgen.Bei chronischen Verlaufsformen 1 - 2 Ampullen pro Tag intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren.Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.Das Arzneimittel sollte ohneärztlichen Rat nicht länger als 3 Wochen angewendet werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Verordner oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Antiflammin H Inj. zu stark oder zu schwach ist.Wie lange sollten Sie das Arzneimittel anwenden?Auch homöopathische Medikamente sollten ohne Rat eines homöopathisch erfahrenen Therapeuten nicht über längere Zeit angewendet werden.4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen.Hinweis:Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung).In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Verordner befragen.Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, informieren Sie bitte Ihren Verordner oder Apotheker.5. Wie ist Antiflammin H Inj. aufzubewahren?Bewahren Sie das Arzneimittel so auf, dass es für Kinder nicht zugänglich ist.Bitte verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach dem auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfallsdatum.6. Weitere Informationen:ZUSAMMENSETZUNG:1 Ampulle zu 1 ml enthält:Wirkstoffe:Aconitum napellus Dil. D 4: 0,05 mlBaptisia (HAB 34) Dil. D 3 (HAB 1, V. 3a): 0,05 mlDactylopius coccus Dil. D 3: 0,05 mlEchinacea Dil. D 2: 0,05 mlEupatorium perfoliatum Dil. D 2: 0,05 mlGelsemium sempervirens Dil. D 6: 0,05 mlLachesis mutus Dil. D 10: 0,05 mlPhosphorus Dil. D 10: 0,05 mlBestandteile 1 - 3 und 6 - 8über die vorletzte Stufe und Bestandteile 1 - 8 über die letzte Stufe mit Wasser für Injektionszwecke gemeinsam potenziert.Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Wasser für

Anbieter: Eurapon.de
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot
Antiflammin H Inj. Ampullen
32,42 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(64,84 € / 100 ml)

1. Was ist Antiflammin H Inj. und wofür wird es angewendet?Antiflammin H Inj. ist ein homöopathisches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten.Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.Dazu gehören: Fieberhafte und grippale Infekte.Was sollten Sie bei einer Selbstbehandlung beachten?Bei länger anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden, bei Atemnot, eitrigem Auswurf, Fieber über 39° C oder atemabhängigen Schmerzen sollten Sie einen Arzt aufsuchen, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen.2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Antiflammin H Inj. beachten?Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden?Nicht anwenden beiÜberempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen Korbblütler sowie bei Diabetes mellitus. Arzneimittel mit Zubereitung aus Sonnenhut (Echinacea) dürfen aus grundsätzlichen Erwägungen nicht angewendet werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämiebzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen (Leukosen), entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, Multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung. HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen.Nicht anwenden bei Säuglingen.Was müssen Sie in der Schwangerschaft und Stillzeit beachten?Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollte das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Welche anderen Medikamente beeinflussen die Wirkung des Arzneimittels?Eine Beeinflussung der Wirkung des Arzneimittels durch andere Medikamente ist bisher nicht bekannt.Allgemeiner Hinweis:Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durchReiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie bitte Ihren Verordner.3. Wie ist Antiflammin H Inj. anzuwenden?Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen das Arzneimittel nicht anders verordnet wurde:Wieviel sollten Sie von dem Arzneimittel injizieren und wie oft sollten Sie es anwenden?Sie sollten bei akuten Zuständen 1 - 2 Ampullen bis zu 3 mal täglich intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren. Die Anwendung sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als eine Woche erfolgen.Bei chronischen Verlaufsformen 1 - 2 Ampullen pro Tag intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren.Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.Das Arzneimittel sollte ohneärztlichen Rat nicht länger als 3 Wochen angewendet werden.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Verordner oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Antiflammin H Inj. zu stark oder zu schwach ist.Wie lange sollten Sie das Arzneimittel anwenden?Auch homöopathische Medikamente sollten ohne Rat eines homöopathisch erfahrenen Therapeuten nicht über längere Zeit angewendet werden.4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen.Hinweis:Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung).In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Verordner befragen.Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, informieren Sie bitte Ihren Verordner oder Apotheker.5. Wie ist Antiflammin H Inj. aufzubewahren?Bewahren Sie das Arzneimittel so auf, dass es für Kinder nicht zugänglich ist.Bitte verwenden Sie das Arzneimittel nicht mehr nach dem auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfallsdatum.6. Weitere Informationen:ZUSAMMENSETZUNG:1 Ampulle zu 1 ml enthält:Wirkstoffe:Aconitum napellus Dil. D 4: 0,05 mlBaptisia (HAB 34) Dil. D 3 (HAB 1, V. 3a): 0,05 mlDactylopius coccus Dil. D 3: 0,05 mlEchinacea Dil. D 2: 0,05 mlEupatorium perfoliatum Dil. D 2: 0,05 mlGelsemium sempervirens Dil. D 6: 0,05 mlLachesis mutus Dil. D 10: 0,05 mlPhosphorus Dil. D 10: 0,05 mlBestandteile 1 - 3 und 6 - 8über die vorletzte Stufe und Bestandteile 1 - 8 über die letzte Stufe mit Wasser für Injektionszwecke gemeinsam potenziert.Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Wasser für

Anbieter: Eurapon.de
Stand: 03.11.2017
Zum Angebot
Löwe Komplex Nummer 5 Echinacea Comp. Tropfen
12,29 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(24,58 € / 100 ml)

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der Atemorgane.Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört die Besserung der Beschwerden bei fieberhaften Infekten. Bei Fieber, das länger als drei Tage bestehen bleibt oderüber 39°C ansteigt, oder bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einerärztlichen Abklärung bedürfen.Gegenanzeigen: Im folgenden wird beschrieben, wann Sie LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. nicht oder nur nach sorgfältiger Prüfung durch Ihren Arzt anwenden dürfen. Dies gilt auch, wenn diese Angaben früher einmal bei Ihnen zutrafen. Wann dürfen Sie LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. nicht anwenden? BeiÜberempfindlichkeit gegen einen derWirkstoffe, gegen Korbblütler und bei Alkoholkranken. Aus grundsätzlichen Erwägungen darf LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. nicht eingenommen werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie:• Tuberkulose• Leukämie bzw. leukämieähnlichen Erkrankungen (Leukosen)• entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen)• Autoimmunerkrankungen• multipler Sklerose• AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen.Wann dürfen Sie LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. erst nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden? Wegen des Alkoholgehaltes soll LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. bei Leberkranken nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Was müssen Sie in der Schwangerschaft beachten? Wegen des Bestandteils Thuja occidentalis sollte LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. in der Schwangerschaft nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden.Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Was müssen Sie in der Stillzeit beachten? In der Stillzeit sollte LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden. Was ist bei Kindern zu berücksichtigen? Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Säuglingen im1. Lebensjahr liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Säuglingen im1. Lebensjahr nicht angewendet werden.Wechselwirkungen: Für LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. sind keineWechselwirkungen bekannt. Hinweis: DieWirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt.Warnhinweise: Dieses Arzneimittel enthält 60 Vol.-% Alkohol.Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, je 5 Tropfen einnehmen. Eineüber eineWoche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen. Bei chronischen Verlaufsformen 1- bis 3-mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren. Kleinkinder vom 1. bis zum 6. Lebensjahr erhalten nicht mehr als die Hälfte, Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Es wird empfohlen, das Arzneimittel bei Kindern mitWasser verdünnt anzuwenden. Wie lange sollten Sie LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. anwenden? LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. sollte nicht länger als 2 Wochen eingenommen werden.Überdosierung und andere Anwendungsfehler: Was ist zu tun, wenn Sie zu viel oder zu wenig LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. eingenommen oder eine Einnahme vergessen haben? Fahren Sie mit der Anwendung fort, so wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist.Nebenwirkungen: Arzneimittel können neben den erwünschten Hauptwirkungen auch unerwünschteWirkungen, sogenannte Nebenwirkungen, haben. Bei der Einnahme von LÖWE-Komplex Nr. 5 Echinacea comp. können Schleimhautreizungen und in EinzelfällenÜberempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.Hinweis: Bei der Einnahme eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese

Anbieter: Eurapon.de
Stand: 18.09.2017
Zum Angebot
DVD »Die schönsten Weihnachtsfilme«
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Patrick J. Hobby; John Korty; Richard Beban; Judith Anne Nielsen; Lance W. Dreesen; Matthew West, edel, 2015, Film, EAN 4051238038088 FSK: 6, Deutsch DVD ´´A Christmas Love Story´´ Sam und Kat sind seit der Jugendzeit befreundet. Aber dieses Weihnachten könnte sich etwas ändern, denn Sam empfindet auf einmal tiefere Gefühle für Kat. Aber wie soll er damit umgehen, wo die beiden doch eine freundschaftliche Basis gefunden haben. Lässt sich die Vergangenheit einfach so in eine neue, aufregende Zukunft transformieren? Darsteller: Lea Thompson, Danica McKellar, Dustin Milligan, Alexandra Paul, Scott Patteson Regie: Rachel Lee Goldenberg ´´Das Wunder von San Francisco´´ Nach ihrer Scheidung lässt Zoe Jensen ihren kleinen Sohn bei ihrer Mutter zurück und zieht von Omaha nach San Francisco, um einen Neuanfang zu wagen. Zoe tritt in den Chor der lokalen Kirchengemeinde ein. Dort gerät sie schnell mit dem ebenso griesgrämigen wie ehrgeizigen Chorleiter aneinander, der die Sänger gnadenlos zur Perfektion treibt. Als vor Weihnachten Händels berühmtes Messias-Oratorium einstudiert werden soll, drohen alle an ihre Grenzen zu geraten. Darsteller: Michael Leranded, John Houseman Regie: John Korty ´´Weihnachten im Oktober´´ Weihnachten im Oktober basiert auf der wahren Geschichte der in Washington DC. lebenden Familie Locke. Eine Familie, die voller Angst um das Leben ihres Sohnes Dax ist, der an einer besonders seltenen und aggressiven Form von Leukämie leidet. Dax leidet bereits seit frühster Kindheit an dieser Krankheit und seine Therapiemöglichkeiten sind bereits erschöpft. In diesen schweren Zeiten stehen die Nachbarn und die Heimatstadt zusammen, um dem kleinen Dax gemeinsam ein unvergessliches letztes Weihnachtsfest zu bereiten - mitten im Oktober. Die Liebe und Unterstützung aller Freunde und Nachbarn gibt der Familie, in dieser besonders harten Zeit, die entscheidende Kraft zum Durchhalten. Darsteller: Candace Cameron Bure, Jeanne Neilson, Christopher Shone

Anbieter: Shopping24 - Mult...
Stand: 06.11.2017
Zum Angebot