Angebote zu "Vorbeugung" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Breuß, Rudolf: Krebs
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2003, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Krebs, Titelzusatz: Leukämie und andere scheinbar unheilbare Krankheiten - mit natürlichen Mitteln heilen. Ratschläge zur Vorbeugung und Behandlung vieler Krankheiten, Auflage: Neuauflage, Nachdruck, Autor: Breuß, Rudolf // Moerman, Cornelis, Verlag: Aurum Verlag // Aurum, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Krebs // Krankheit // Alternative Heilmethoden // Leukämie // Komplementäre Therapien // Heilverfahren und Gesundheit // Alternativmedizin, Rubrik: Alternative Medizin // Naturmedizin, Homöopathie, Seiten: 259, Abbildungen: Mit Abb., Reihe: Ganzheitlich gesund, Gewicht: 352 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Salus Echinacea-Tropfen, 100 ml
10,59 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Zusammensetzung: 100 g enthalten: Arzneilich wirksamer Bestandteil: Auszug aus Echinacea-pallida-Wurzel (1 : 7,5) 100,0 g - Auszugsmittel: Likörwein/Ethanol 50 Vol.-% Alkohol. Pflanzliches Mittel zur Vorbeugung. Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung gegen leichte Infektionen, besonders in der kalten Jahreszeit. Zur Stärkung und Förderung der natürlichen Abwehrkräfte. Hinweis: Bei länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Traditionell angewendet zur Vorbeugung. Gegenanzeigen: Nicht anzuwenden bei Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen Korbblütler. Aus grundsätzlichen Erwägungen nicht anzuwenden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen (Leukosen), rheumatischen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), multipler Sklerose, AIDS-Erkrankungen, HIV-Infektionen und anderen Autoimmun-Erkrankungen. Was ist bei Kindern zu berücksichtigen? Wegen der nicht ausreichend vorliegenden Untersuchungen mit diesem Arzneimittel bei Kindern und wegen des Alkoholgehaltes soll dieses Arzneimittel bei Kindern unter 6 Jahren nicht angewendet werden.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Contramutan® N Saft
12,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Erkältungskrankheitenwie: Entzündliche Erkrankungen der oberen Luftwege Grippeartige Erkrankung Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr Wirkstoffe 5 g Saft enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 225 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,225 mg Aconitum napellus D4 D4 0,45 mg Atropa belladonna D4 D4 0,45 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Allergie gegen das Süssungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)! Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Contramutan: Vollbremsung für die Erkältung. Auf rein pflanzlicher Basis wirkt Contramutan® N Saft nicht nur effektiv gegen die akuten Symptome wie Fieber, Schnupfen, Halsweh, Kopf und Gliederschmerzen. Das Geheimnis ist: Bereits bei ersten Erkältungsanzeichen eingenommen ist Contramutan® N Saft in der Lage, Viren auszubremsen und so den Erkältungsinfekt im Keim zu ersticken. Contramutan® N Saft mildert den Erkältungsverlauf, kann aber auch gezielt zum Schutz bei erhöhter Ansteckungsgefahr eingesetzt werden. Anwendungsempfehlung Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung-Vorbeugung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1-2 Teelöffel 3-mal täglich Kinder unabhängig von der Mahlzeit 1 Esslöffel 3-mal täglich Erwachsene unabhängig von der MahlzeitAkutdosierung-Anfangsdosis: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Esslöffel 1-mal täglich Kinder und Erwachsene unabhängig von der MahlzeitAkutdosierung-Folgebehandlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Teelöffel im Abstand von jeweils 1 Stunde Kinder unabhängig von der Mahlzeit 1 Esslöffel im Abstand von jeweils 1 Stunde Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel ein, indem sie es vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund behalten. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel zur Vorbeugung nicht länger als 4 Wochen lang einnehmen. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei starker Überdosierung kann es zu alkoholbedingten Symptomen kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 5 g Saft enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 225 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,225 mg Aconitum napellus D4 D4 0,45 mg Atropa belladonna D4 D4 0,45 mg Inhaltsstoffe 5 g Saft enth.: Xanthan gummi Sorbitol Saccharin natrium Kalium sorbat Citronensäure Aromastoffe, natürlich, naturidentisch Wasser, gereinigtes Ethanol Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Wochen verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Tuberkulose Blutkrebs (Leukämie) Leukämie-ähnliche Erkrankungen (Leukosen) Entzündliche Bindegewebserkrankung (Kollagenose) Erkrankung durch das Immunsystem (Autoimmunerkankung) Multiple Sklerose AIDS (Immunschwäche durch eine HIV-Infektion) HIV-Infektion Virusinfektion (chronisch) Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Hautausschlag Juckreiz Schwellung des Gesichts Kurzatmigkeit (Dyspnoe) Schwindel Blutdruckabfall Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="4" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`23109,32053,32553,32555`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Contramutan® N Saft
9,19 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Erkältungskrankheitenwie: Entzündliche Erkrankungen der oberen Luftwege Grippeartige Erkrankung Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr Wirkstoffe 5 g Saft enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 225 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,225 mg Aconitum napellus D4 D4 0,45 mg Atropa belladonna D4 D4 0,45 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Allergie gegen das Süssungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)! Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Contramutan: Vollbremsung für die Erkältung. Auf rein pflanzlicher Basis wirkt Contramutan® N Saft nicht nur effektiv gegen die akuten Symptome wie Fieber, Schnupfen, Halsweh, Kopf und Gliederschmerzen. Das Geheimnis ist: Bereits bei ersten Erkältungsanzeichen eingenommen ist Contramutan® N Saft in der Lage, Viren auszubremsen und so den Erkältungsinfekt im Keim zu ersticken. Contramutan® N Saft mildert den Erkältungsverlauf, kann aber auch gezielt zum Schutz bei erhöhter Ansteckungsgefahr eingesetzt werden. Anwendungsempfehlung Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung-Vorbeugung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1-2 Teelöffel 3-mal täglich Kinder unabhängig von der Mahlzeit 1 Esslöffel 3-mal täglich Erwachsene unabhängig von der MahlzeitAkutdosierung-Anfangsdosis: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Esslöffel 1-mal täglich Kinder und Erwachsene unabhängig von der MahlzeitAkutdosierung-Folgebehandlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Teelöffel im Abstand von jeweils 1 Stunde Kinder unabhängig von der Mahlzeit 1 Esslöffel im Abstand von jeweils 1 Stunde Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel ein, indem sie es vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund behalten. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel zur Vorbeugung nicht länger als 4 Wochen lang einnehmen. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei starker Überdosierung kann es zu alkoholbedingten Symptomen kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 5 g Saft enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 225 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,225 mg Aconitum napellus D4 D4 0,45 mg Atropa belladonna D4 D4 0,45 mg Inhaltsstoffe 5 g Saft enth.: Xanthan gummi Sorbitol Saccharin natrium Kalium sorbat Citronensäure Aromastoffe, natürlich, naturidentisch Wasser, gereinigtes Ethanol Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Wochen verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Tuberkulose Blutkrebs (Leukämie) Leukämie-ähnliche Erkrankungen (Leukosen) Entzündliche Bindegewebserkrankung (Kollagenose) Erkrankung durch das Immunsystem (Autoimmunerkankung) Multiple Sklerose AIDS (Immunschwäche durch eine HIV-Infektion) HIV-Infektion Virusinfektion (chronisch) Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Hautausschlag Juckreiz Schwellung des Gesichts Kurzatmigkeit (Dyspnoe) Schwindel Blutdruckabfall Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="4" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`23109,32053,32553,32555`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Contramutan® N Saft
18,49 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Erkältungskrankheitenwie: Entzündliche Erkrankungen der oberen Luftwege Grippeartige Erkrankung Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr Wirkstoffe 5 g Saft enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 225 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,225 mg Aconitum napellus D4 D4 0,45 mg Atropa belladonna D4 D4 0,45 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Allergie gegen das Süssungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)! Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Contramutan: Vollbremsung für die Erkältung. Auf rein pflanzlicher Basis wirkt Contramutan® N Saft nicht nur effektiv gegen die akuten Symptome wie Fieber, Schnupfen, Halsweh, Kopf und Gliederschmerzen. Das Geheimnis ist: Bereits bei ersten Erkältungsanzeichen eingenommen ist Contramutan® N Saft in der Lage, Viren auszubremsen und so den Erkältungsinfekt im Keim zu ersticken. Contramutan® N Saft mildert den Erkältungsverlauf, kann aber auch gezielt zum Schutz bei erhöhter Ansteckungsgefahr eingesetzt werden. Anwendungsempfehlung Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung-Vorbeugung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1-2 Teelöffel 3-mal täglich Kinder unabhängig von der Mahlzeit 1 Esslöffel 3-mal täglich Erwachsene unabhängig von der MahlzeitAkutdosierung-Anfangsdosis: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Esslöffel 1-mal täglich Kinder und Erwachsene unabhängig von der MahlzeitAkutdosierung-Folgebehandlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Teelöffel im Abstand von jeweils 1 Stunde Kinder unabhängig von der Mahlzeit 1 Esslöffel im Abstand von jeweils 1 Stunde Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel ein, indem sie es vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund behalten. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel zur Vorbeugung nicht länger als 4 Wochen lang einnehmen. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei starker Überdosierung kann es zu alkoholbedingten Symptomen kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 5 g Saft enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 225 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,225 mg Aconitum napellus D4 D4 0,45 mg Atropa belladonna D4 D4 0,45 mg Inhaltsstoffe 5 g Saft enth.: Xanthan gummi Sorbitol Saccharin natrium Kalium sorbat Citronensäure Aromastoffe, natürlich, naturidentisch Wasser, gereinigtes Ethanol Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Wochen verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Tuberkulose Blutkrebs (Leukämie) Leukämie-ähnliche Erkrankungen (Leukosen) Entzündliche Bindegewebserkrankung (Kollagenose) Erkrankung durch das Immunsystem (Autoimmunerkankung) Multiple Sklerose AIDS (Immunschwäche durch eine HIV-Infektion) HIV-Infektion Virusinfektion (chronisch) Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Hautausschlag Juckreiz Schwellung des Gesichts Kurzatmigkeit (Dyspnoe) Schwindel Blutdruckabfall Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="4" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`23109,32053,32553,32555`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Esberitox mono
12,59 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Esberitox mono (Packungsgröße: 100 ml)Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Kurzzeit-Anwendung zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungskrankheiten.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten640 mg Purpursonnenhutkraut Presssaft, (1-2:1)Ethanol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werden, von Kindern unter einem Jahr, weil das Immunsystem noch nicht voll entwickelt ist.wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Purpursonnenhutkraut, Pflanzen aus der Familie der Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile sind.Aus grundsätzlichen Erwägungen sind die Tropfen nicht anzuwenden bei:fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose oder einer seltenen entzündlichen Erkrankung (Sarkoidose),systemischen Erkrankungen des weißen Blutzellsystems (z.B. Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen), Autoimmunerkrankungen wie z.B. entzündlichen Erkrankungen des Binde-gewebes (Kollagenosen) oder multipler Sklerose erworbenen Immunabwehrschwächen (AIDS/HIV-Infektionen),Immunsuppression (z.B. nach Organ- oder Knochenmarktransplantation, Chemotherapie bei Krebserkrankungen). DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre nehmen 3-mal täglich 4 ml Esberitoxmono Tropfen ein.Für Kinder unter 12 Jahren ist die Anwendung nicht vorgesehen.Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nieren-/Leberfunktion gibt es keine hinreichenden Daten.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wie lange sollten Sie das Arzneimittel einnehmen?Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der Grunderkrankung. Die Behandlung soll so früh wie möglich nach Auftreten der Krankheitszeichen (Symptome) begonnen und fortgesetzt werden, bis diese abklingen. Die Tropfen sollten jedoch nicht länger als 10 Tage ohne Unterbrechung eingenommen werden. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten:Für Zubereitungen aus Purpursonnenhutkraut sind bisher keine Vergiftungen bekannt. Bei Überdosierung können die unter ?Nebenwirkungen" genannten Beschwerden verstärkt auftreten. Das Arzneimittel sollte dann abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.Wenn Sie die Einnahme der Tropfen vergessen haben:Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Einnahme, wie vom Arzt verordnet oder in dieser Packungsbeilage beschrieben, fort. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeNehmen Sie das Arzneimittel bitte morgens, mittags und abends am besten unverdünnt ein.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist erforderlich, wenn Beschwerden länger als 10 Tage anhalten oder wenn Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten. In diesen Fällen sollten Sie einen Arzt aufsuchen.wenn Sie allergisch veranlagt sind. Es besteht dann möglicherweise ein erhöhtes Risiko einer schweren allergischen Reaktion (anaphylaktischer Schock). Fragen Sie erst Ihren Arzt, ob Sie die Tropfen anwenden dürfen.KinderKinder unter einem Jahr dürfen das Arzneimittel nicht einnehmen.Zur Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird deshalb nicht empfohlen. Es ist jedoch kein spezifisches Risiko für Kinder über einem Jahr dokumentiert. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. SchwangerschaftSchwangerschaft und Stillzeit: Wegen nicht ausreichender Untersuchungen soll das Arzneimittel in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.  HinweiseEnthält 22 Vol.-% Alkohol.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Esberitox mono (Packungsgröße: 100 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Esberitox mono
7,59 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Esberitox mono (Packungsgröße: 50 ml)Das Arzneimittel ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Kurzzeit-Anwendung zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungskrankheiten.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten640 mg Purpursonnenhutkraut Presssaft, (1-2:1)Ethanol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werden, von Kindern unter einem Jahr, weil das Immunsystem noch nicht voll entwickelt ist.wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Purpursonnenhutkraut, Pflanzen aus der Familie der Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile sind.Aus grundsätzlichen Erwägungen sind die Tropfen nicht anzuwenden bei:fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose oder einer seltenen entzündlichen Erkrankung (Sarkoidose),systemischen Erkrankungen des weißen Blutzellsystems (z.B. Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen), Autoimmunerkrankungen wie z.B. entzündlichen Erkrankungen des Binde-gewebes (Kollagenosen) oder multipler Sklerose erworbenen Immunabwehrschwächen (AIDS/HIV-Infektionen),Immunsuppression (z.B. nach Organ- oder Knochenmarktransplantation, Chemotherapie bei Krebserkrankungen). DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre nehmen 3-mal täglich 4 ml Esberitoxmono Tropfen ein.Für Kinder unter 12 Jahren ist die Anwendung nicht vorgesehen.Für konkrete Dosierungsempfehlungen bei eingeschränkter Nieren-/Leberfunktion gibt es keine hinreichenden Daten.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wie lange sollten Sie das Arzneimittel einnehmen?Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der Grunderkrankung. Die Behandlung soll so früh wie möglich nach Auftreten der Krankheitszeichen (Symptome) begonnen und fortgesetzt werden, bis diese abklingen. Die Tropfen sollten jedoch nicht länger als 10 Tage ohne Unterbrechung eingenommen werden. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten:Für Zubereitungen aus Purpursonnenhutkraut sind bisher keine Vergiftungen bekannt. Bei Überdosierung können die unter ?Nebenwirkungen" genannten Beschwerden verstärkt auftreten. Das Arzneimittel sollte dann abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.Wenn Sie die Einnahme der Tropfen vergessen haben:Nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis ein, sondern setzen Sie die Einnahme, wie vom Arzt verordnet oder in dieser Packungsbeilage beschrieben, fort. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeNehmen Sie das Arzneimittel bitte morgens, mittags und abends am besten unverdünnt ein.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist erforderlich, wenn Beschwerden länger als 10 Tage anhalten oder wenn Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten. In diesen Fällen sollten Sie einen Arzt aufsuchen.wenn Sie allergisch veranlagt sind. Es besteht dann möglicherweise ein erhöhtes Risiko einer schweren allergischen Reaktion (anaphylaktischer Schock). Fragen Sie erst Ihren Arzt, ob Sie die Tropfen anwenden dürfen.KinderKinder unter einem Jahr dürfen das Arzneimittel nicht einnehmen.Zur Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren wird deshalb nicht empfohlen. Es ist jedoch kein spezifisches Risiko für Kinder über einem Jahr dokumentiert. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. SchwangerschaftSchwangerschaft und Stillzeit: Wegen nicht ausreichender Untersuchungen soll das Arzneimittel in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.  Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Esberitox mono (Packungsgröße: 50 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Yomogi 250mg 5 Billionen Zellen
33,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Yomogi 250mg 5 Billionen Zellen (Packungsgröße: 100 stk)Das Arzneimittel enthält Trockenhefe aus Kulturen des definierten Stammes Saccharomyces cerevisiae HANSEN CBS 5926 (im med. Sprachgebrauch auch als Saccharomyces boulardii bezeichnet) in lebensfähiger Form und gehört zur Gruppe der Durchfallmittel.Zur Behandlung der Beschwerden bei akuten Durchfallerkrankungen, auch bei Reisedurchfall und Durchfall unter Sondennahrung.Zur Vorbeugung von Reisedurchfall.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten250 mg Saccharomyces cerevisiae HANSEN CBS 5926Saccharomyces cerevisiae HANSEN CBS 5926Hypromellose Hilfstoff (+)Lactose Hilfstoff (+)Magnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich] Hilfstoff (+)Titan dioxid Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)0.01 BE Gesamt Kohlenhydrate Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,wenn Sie allergisch gegen Hefe oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,wegen des bisher nicht einschätzbaren Risikos einer generalisierten Besiedlung mit Saccharomyces cerevisiae HANSEN CBS 5926bei Patienten mit stark geschwächter Immunabwehr (z. B. HIV-Infektionen, Organtransplantation, Leukämie, bösartige Tumore, Bestrahlung, Chemotherapie, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung) undPatienten mit ZentralvenenkatheterDosierungNehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach der Anweisung ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.DosierungDie empfohlene Dosierung beträgtBei akuten Durchfällen: Kinder zwischen 6 Monaten und 2 Jahren: 1 bis 2-mal täglich 1 HartkapselBei Kindern dieser Altersgruppe darf die Behandlung nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.Kinder ab 2 Jahren, Jugendlichen und Erwachsene: 1 bis 2-mal täglich 1 HartkapselSäuglinge unter 6 Monaten: Die Anwendung ist nicht vorgesehen.Zur Vorbeugung von ReisedurchfallJugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene: 1 bis 2-mal täglich 1 Hartkapsel beginnend 5 Tage vor der Abreise.Kinder unter 12 Jahren: Die Anwendung ist nicht vorgesehen. Dauer der AnwendungBei der Behandlung der Beschwerden akuter Durchfallerkrankungen ist in der Regel die Einnahme über 4 - 7 Tage ausreichend.Zur Vorbeugung von Reisedurchfall sollte die Behandlung konsequent über die gesamte Reisedauer erfolgen.Beachten Sie aber bitte in jedem Fall die Angaben unter "Patientenhinweise" sowie unter "Nebenwirkungen".  Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie solltenVergiftungen mit Zubereitungen aus Trockenhefe sind bisher nicht bekannt geworden.Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten, benachrichtigen Sie bitte einen Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise treten die unten aufgeführten Nebenwirkungen verstärkt auf. Wenn Sie die Einnahme vergessen habenWenn Sie zu wenig eingenommen haben oder die Einnahme vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie mit der Einnahme wie von Ihrem Arzt verordnet oder in der Dosierungsanleitung beschrieben, fort. Wenn Sie die Einnahme abbrechenDie Einnahme kann jederzeit unterbrochen oder beendet werden, da das Absetzen in der Regel unbedenklich ist. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeZum Einnehmen.Nehmen Sie die Hartkapseln bitte unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. ein Glas Wasser) vor den Mahlzeiten ein.Zur Einnahme bei Kindern unter 6 Jahren die Hartkapsel durch Auseinanderziehen der Kapselhälften öffnen und den Inhalt in Speisen oder Flüssigkeit einrühren (Zimmertemperatur).Bei sondennahrungsbedingtem Durchfall ist nur der Inhalt der Kapseln in die Nährlösung zu geben.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen.Bei Durchfällen, die länger als 2 Tage andauern oder mit Blutbeimengungen oder Temperaturerhöhung einhergehen, sollte ein Arzt aufgesucht werden.Bei Durchfallerkrankungen muss, besonders bei Kindern, auf Ersatz von Flüssigkeit und Salzen (Elektrolyten) als wichtigste Behandlungsmaßnahme geachtet werden.Werden während oder kurz nach einer Behandlung mit diesem Arzneimittel mikrobiologische Stuhluntersuchungen durchgeführt, so sollte die Einnahme dem Untersuchungslabor mitgeteilt werden, da sonst falsch-positive Befunde erstellt werden können.Kinder und JugendlicheZur Behandlung von Durchfällen soll dieses Arzneimittel nicht von Säuglingen unter 6 Monaten wegen unzureichender Untersuchungen zur Dosierung und Unbedenklichkeit eingenommen werden.Die Behandlung der Durchfälle bei Säuglingen und Kleinkindern erfordert die Rücksprache mit dem Arzt.Zur Vorbeugung von Reisedurchfall soll dieses Arzneimittel nicht von Kindern unter 12 Jahren wegen unzureichender Untersuchungen eingenommen werden. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenKeine Einschränkung.SchwangerschaftSchwangerschaft und StillzeitDie Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht ausreichend untersucht. Für Schwangere und Stillende wird die Einnahme nicht empfohlen.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Yomogi 250mg 5 Billionen Zellen (Packungsgröße: 100 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot