Angebote zu "Wala" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Wala Echinacea Viscum Comp. Gelatum
7,73 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 02198348 Wala Echinacea Viscum Comp. Gelatum Wichtige Hinweise (Pflichtangaben): Echinacea/Viscum comp., Gelatum, Gel. Anwendungsgebiete: Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisierung der auf- und abbauenden Kräfte der Haut bei degenerativ atrophischen, hyperplastischen und entzündlich-ulzerösen Erkrankungen, z.B. Altershaut, Narbenbeschwerden, Keloidbildungen, Unterschenkelgeschwüre (Ulcera crurum), Hauteinrisse der Afterregion (Fissura ani). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Echinacea/Viscum comp., Gelatum, Gel Zusammensetzung: 10 g enthalten: Argentum metallicum Dil. D10 0,1 g, Calendula officinalis e floribus LA 20% 1,0 g (HAB, Vs. 12c), Cuprum aceticum Dil. D6 aquos.0,1 g (HAB,VS 5b), Cutis feti bovis Gl Dil. D4 0,1 g (HAB, Vs. 41b), Echinacea pallida ex herba LA 20 % 2,5 g (HAB,Vs 12c), Funiculus umbilicalis bovis Gl Dil. D4 0,1 g (HAB, Vs. 41b), Placenta bovis Gl Dil. D4 0,1 g (HAB, Vs. 41b), Rosmarini aetheroleum 0,03 g, Terebinthina laricina 0,02 g, Viscum album (Mali) e planta tota ferm 34 i Dil. D2 0,1 g (HAB, Vs. 34i). Sonstige Bestandteile: Glycerol, Natriumalginat, Natriumchlorid, Natriumhydrogencarbonat , wässrige kolloide Siliciumdioxidlösung hergestellt mit Citronensäure-Monohydrat, Thymianöl, Gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisierung der auf- und abbauenden Kräfte der Haut bei degenerativ atrophischen, hyperplastischen und entzündlich-ulzerösen Erkrankungen, z.B. Altershaut, Narbenbeschwerden , Keloidbildungen, Unterschenkelgeschwüre (Ulcera crurum), Hauteinrisse der Afterregion (Fissura ani). Gegenanzeigen: Das Arzneimittel soll nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Thymianöl, Rosmarinöl und andere ätherische Öle , einen der übrigen Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen andere Korbblütler. Aus grundsätzlichen Erwägungen darf Echinacea/ Viscum comp., Gelatum nicht angewendet werden bei progredienten Systemerkrankungen (fortschreitenden Allgemeinerkrankung wie Tuberkulose, Leukosen (Leukämie bzw. leukämieähnlichen Erkrankungen), Kollagenosen (entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes), Multipler Sklerose, AIDS-Erkrankungen, HIV-Infektionen (Infektion mit dem AIDS-Virus), chronischen Viruserkrankungen und Autoimmunerkrankungen (gegen körpereigenes Gewebe gerichtete Erkrankungen). Bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren nicht im Bereich des Gesichtes, speziell nicht im Bereich der Nase anwenden. Dosierung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet, bei intakter Oberhaut Gel 1- bis 2-mal täglich auftragen auf Hautdefekte Gel messerrückendick auftragen und durch Verband abdecken. Dauer der Anwendung: Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 - 5 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt. Nebenwirkungen: Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt: Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10.Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100.Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000.Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000 Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000. Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar. Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen. Inhalt: 10 x 1 g Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller: WALA Heilmittel GmbH Dorfstraße 1 73087 Bad Boll/Eckwälden Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Januar 2018. Quelle: Angaben des Wala-Kataloges Stand: 04/2019

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Wala Mundbalsam 30 G Gel
8,60 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 01448369 Wala Mundbalsam 30 G Gel Wichtige Hinweise (Pflichtangaben): Mundbalsam, Gel. Anwendungsgebiete: Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmon isierung der Auf- und Abbauvorgänge bei akuten und chronisch-rezidivierenden entzündlichen Schleimhautaffektionen im Mun dbereich. Warnhinweis: Enthält 2,5 Vol.-% Alkohol! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER Mundbalsam, Gel Zusammensetzung: 10 g enthalten: Antimonit Trit. D4 0,1 g, Argentum nitricum Dil. D19 aquos. 0,1 g (HAB, Vs. 5b), Atropa belladonna ex he rba ferm 33a Dil. D13 0,1 g (HAB, Vs. 33a), Echinacea pallida e planta tota ferm 33c Dil. D3 0,1 g (HAB, Vs. 33c), Quarz Dil. D20 aquos. 0,1 g, Rosae aetheroleum 0,005 g. Sonstige Bestandteile: Cassiaöl, Chlorophyll-Kupfer-Komplex, Wässrige r Auszug aus Eibischwurzel, Raffiniertes Erdnussöl, Ethanol 96%, Glycerol, Ingweröl, Kaliumdihydrogenphosphat, Majoranöl , Natriumalginat, Natriumchlorid, Natriummonohydrogenphosphat-Dihydrat, Nelkenöl, Pfefferminzöl, Dalmatinisches Salbeiöl , Raffiniertes Sonnenblumenöl, Teebaumöl, Gereinigtes Wasser. Enthält Erdnussöl, Lactose und Pfefferminzöl. Anwendungsgebiete: Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisierung der Auf- und Abbauvorgänge bei akuten und chronisch-rezidivierenden entzündlichen Schleimhautaffektionen im Mundbereich. Gegenanzeigen: Das Arzneimittel soll nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit (Allergie) gegen einen der Wirkstoffe, Erdnussöl o der Soja oder einen der sonstigen Bestandteile oder gegen andere Korbblütler. Aufgrund theoretischer Überlegungen kann d as Risiko einer Verschlechterung durch die immunstimulierende Wirkung von Echinacea bei folgenden Erkrankungen nicht aus geschlossen werden: Fortschreitende Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie oder leukämieähnliche Erkrankungen (Leu kosen) rheumatische Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Multiple Sklerose, AIDS-Erkrankungen, HIV-Infektionen und andere Autoimmunerkrankungen sowie jugendlicher Diabetes (Zuckerkrankheit) vom Typ I. Bei diesen Erkrankungen soll Mundbalsam nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Mundbalsam darf nicht angewendet werden bei Säuglingen u nd Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes). Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise: Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte wenden Sie Mundbalsam erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt an, wenn Ihnen bek annt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. Enthält 2,5 Vol.- % Alkohol. Dosierung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet, Gel mehrmals täglich (besonders vor der Nachtruhe) - nach gründlicher Reinigung der Zähne - auf die Schleimhaut und Zahnhälse aufbringen. Nach dem Auftragen kurze Zeit durch den Mund atmen! Nicht nachspülen! B ei Druckbeschwerden durch die Zahnprothese diese vor dem Einsetzen mit dem Gel bestreichen. Dauer der Anwendung: Ohne ärztlichen Rat nicht länger als 8 Wochen anwenden. Nebenwirkungen: Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10 Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100 Gelegentlich: 1 bis 10 Behandel te von 1 000 Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10 000 Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10 000 Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar. Mundbalsam kann bei Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer Atems törungen. Erdnussöl kann selten schwere allergische Reaktionen hervorrufen. Sehr selten können Überempfindlichkeitsreakt ionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwell ung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen. Inhalt: 30 g Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller: WALA Heilmittel GmbH Dorfstraße 1 73087 Bad Boll/Eckwälden Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Januar 2018. Quelle: Angaben des Wala-Kataloges Stand: 05/2019

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe