Angebote zu "Wenn" (231 Treffer)

Kategorien

Shops

Signol, Christian: Wenn die Christrose blüht
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Wenn die Christrose blüht, Autor: Signol, Christian, Übersetzung: Tramm, Corinna, Verlag: Urachhaus/Geistesleben // Urachhaus, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsche Belletristik // Roman // Erzählung // Krebs // Krankheit // Leukämie // Jahreszeit // Winter // Frankreich // Humor // Zweite Hälfte 20. Jahrhundert // 1950 bis 1999 n. Chr // Jahreszeiten: Winter, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 207, Gewicht: 383 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Wala® Mundbalsam Gel
7,76 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisierung der Auf- und Abbauvorgänge bei akuten und chronischrezidivierenden entzündlichen Schleimhautaffektionen im Mundbereich. Gegenanzeigen: Das Arzneimittel soll nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit (Allergie) gegen einen der Wirkstoffe, Erdnussöl oder Soja oder einen der sonstigen Bestandteile oder gegen andere Korbblütler. Aufgrund theoretischer Überlegungen kann das Risiko einer Verschlechterung durch die immunstimulierende Wirkung von Echinacea bei folgenden Erkrankungen nicht ausgeschlossen werden: Fortschreitende Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie oder leukämie ähnliche Erkrankungen (Leukosen); rheumatische Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Multiple Sklerose, AIDS-Erkrankungen, HIV-Infektionen und andere Autoimmunerkrankungen sowie jugendlicher Diabetes (Zuckerkrankheit) vom Typ I. Bei diesen Erkrankungen soll Mundbalsam nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Mundbalsam darf nicht angewendet werden bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes). Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise: Bei länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden muss ein Arzt aufgesucht werden. Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten? Wie alle Arzneimittel sollte Mundbalsam in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte wenden Sie Mundbalsam erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt an, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegen über bestimmten Zuckern leiden. Enthält 2,5 Vol.-% Alkohol Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt. Dosierung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet, Gel mehrmals täglich (besonders vor der Nachtruhe) – nach gründlicher Reinigung der Zähne – auf die Schleimhaut und Zahnhälse aufbringen. Nach dem Auftragen kurze Zeit durch den Mundatmen! Nicht nachspülen! Bei Druckbeschwerden durch die Zahnprothese diese vor dem Einsetzen mit dem Gel bestreichen. Dauer der Anwendung: Ohne ärztlichen Rat nicht länger als 8 Wochen anwenden. Nebenwirkungen: Mundbalsam kann bei Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer Atemstörungen. Erdnussöl kann selten schwere allergische Reaktionen hervorrufen. Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit. Arzneimittel nach Ablauf des auf dem Behältnis und der äußeren Umhüllung angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden. Nicht über 25°C lagern/aufbewahren

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Buch - Bevor ich sterbe
8,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die Ärzte machen der 16-jährigen Tessa wenig Hoffnung. Ihr Kampf gegen die Leukämie scheint nach vier Jahren verloren. Doch Tessa will nicht einfach verschwinden, sie will leben - wenigstens in der Zeit, die ihr noch bleibt. Sie schreibt eine Liste, was sie noch tun will, bevor sie stirbt: einen Tag nur ja sagen, Drogen nehmen, einen Tag lang berühmt sein, etwas Verbotenes tun, einmal Sex haben. Als Adam auftaucht, ist Sex plötzlich mehr als ein Punkt auf ihrer Liste. Doch darf man lieben, wenn man stirbt?Jenny Downham hat als Schauspielerin in einer freien Theatergruppe gearbeitet, bevor sie anfing zu schreiben. Sie lebt mit ihren beiden Söhnen in London.

Anbieter: myToys
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Fluor-Zäpfchen S Cosmochema® Supp.
7,12 € *
ggf. zzgl. Versand

Indikationsgruppe: Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Besserung der Beschwerden bei Weißfluss. Gegenanzeigen: Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen andere Korbblütler nicht anwenden. Aus grundsätzlichen Erwägungen darf das Arzneimittel nicht angewendet werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen, entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Viruserkrankungen. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Bei blutigem, eitrigem oder anhaltendem Ausfluss ist ein Arzt aufzusuchen. Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit: Wie alle Arzneimittel sollten auch homöopathische Arzneimittel während der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt. Warnhinweise: Keine. Dosierung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet, 3-mal täglich 1 Zäpfchen in den After einführen. Bei chronischen Beschwerden 1- bis 2-mal täglich 1 Zäpfchen in den After einführen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren. Dauer der Behandlung: Das Arzneimittel sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als acht Wochen angewendet werden. Hinweise für die Anwendung: Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nebenwirkungen: Phenol-Allergie. In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen. Hinweis: Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
ECHINACIN akut Tropfen
10,79 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: unterstützende Behandlung bei entzündlichen Erkrankungen. Bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärungbedürfen. Wirkstoffe Aconitum napellus 150 MG Baptisia tinctoria 150 MG Atropa belladonna 150 MG Bryonia cretica 150 MG Virola sebifera 100 MG Echinacea 300 MG Warnhinweise Was ist bei Kindern zu berücksichtigen? Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden. Echinacin® akut MADAUS enthält 59 Vol.-% Alkohol. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Echinacin® akut MADAUS nicht anders verordnet wurde. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Echinacin® akut MADAUS sonst nicht optimal wirken kann. Soweit nicht anders verordnet:Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12mal täglich, je 5 - 10 Tropfen einnehmen. Wie lange sollten Sie Echinacin® akut MADAUS einnehmen? Echinacin® akut MADAUS enthält Echinacea und sollte nicht länger als 2 Wochen eingenommen werden. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Aconitum napellus 150 MG Baptisia tinctoria 150 MG Atropa belladonna 150 MG Bryonia cretica 150 MG Virola sebifera 100 MG Echinacea 300 MG Inhaltsstoffe Ethanol Hinweise Hinweise Das Verfalldatum dieser Packung ist auf der Faltschachtel und dem Etikett der Flasche aufgedruckt.Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum!Nicht über 25 ºC lagern. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Gegenanzeigen Wann dürfen Sie Echinacin® akut MADAUS nicht anwenden? Sie dürfen Echinacin® akut MADAUS nicht einnehmen, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie auf Korbblütler oder andere Wirk- oder Hilfsstoffe dieses Arzneimittels (Echinacea) überempfindlich reagiert haben oder wenn eine fortschreitende Systemerkrankung vorliegt wie: Tuberkulose. Leukämie bzw. Leukämie-ähnlicheErkrankungen (Leukosen). Systemisch entzündliche Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen). Autoimmunerkrankungen. Multiple Sklerose. AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder andere chronische Viruserkrankungen. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollte Echinacin® akut MADAUS in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Nebenwirkungen Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Echinacin® akut MADAUS auftreten? Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet.Das Arzneimittel ist dann abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen. Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen un Ihren Arzt befragen oderApotheker befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in dieser Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit. Wechselwirkungen Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Fieber- Und Zahnungszäpfchen
11,19 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Fieber- Und Zahnungszäpfchen (Packungsgröße: 10 stk)Das Präparat ist ein anthroposophisches Arzneimittel.AnwendungsgebieteGemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten akute, fieberhafte Erkrankungen Unruhezustände, besonders im Zusammenhang mit Zahnungsschwierigkeiten.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten20 mg Argentum metallicum praeparatum (hom./anthr.)Chamomilla comp. (hom./anthr.)20 mg Atropa belladonna (hom./anthr.)20 mg Chamomilla radix ethanol. Decoctum (hom./anthr.)135 mg Echinacea (hom./anthr.)135 mg Echinacea purpurea ex planta tota (hom./anthr.)20 mg Papaver somniferum (hom./anthr.)Cellulose Pulver Hilfstoff (+)Kakao Butter Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht angewendet werdenbei Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile oder gegen Korbblütler.Aus grundsätzlichen Erwägungen darf die Anwendung nicht erfolgen bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, bösartigen Erkrankungen der weißen Blutzellen (Leukämie bzw. Leukämie-ähnliche Erkrankungen), entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), Autoimmun-Erkrankungen, Multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion oder anderen chronischen Virus-Erkrankungen.DosierungWenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:2 - 4 mal täglich 1 Zäpfchen in den Mastdarm einführen. Dauer der AnwendungDie Behandlung von fieberhaften Erkrankungen sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 Tagen keine Besserung ein, sollte ein Arzt konsultiert werden. Wegen des Bestandteils Echinacea sollte die Anwendung nicht länger als 2 Wochen ohne Unterbrechung erfolgen. Wenn Sie die Anwendung vergessen haben:Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich bei der Anwendung dieses Arzneimittels nicht ganz sicher sind.EinnahmeDie Zäpfchen werden rektal angewendet.PatientenhinweiseVorsichtsmaßnahmen für die AnwendungBei länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden muss ein Arzt aufgesucht werden.KinderZur Anwendung des Präparates bei Kindern bis 1 Jahr liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Sie sollten deshalb nicht angewendet werden.SchwangerschaftWährend Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!HinweiseAlternative Suche: FieberzäpfchenZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Fieber- Und Zahnungszäpfchen (Packungsgröße: 10 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Regenaplex Haut-Fluid G
13,26 € *
ggf. zzgl. Versand

Zusammensetzung: 10 ml enthalten je 1,00 ml: Arctium D3, Arnica montana montana D6, Echinacea D4, Euphorbia palustris e herba rec. D4, Juglans regia D3, Levisticum officinale e rad. rec. D3, Sulfur D6, Toxicodendron quercifolium D8, Trigonella foenum-graecum D3, Viola tricolor D6. Produktbezogene Hinweise: Nebenwirkungen: In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, selten Gesichtsschwellungen, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall beobachtet. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt aufsuchen. Hinweis: Bei Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, teilen Sie dies bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Ebenfalls keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen liegen bei Kindern vor. Daher sollte auch bei Kindern unter 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen andere Korbblütler. Aus grundsätzlichen Erwägungen darf das Arzneimittel nicht eingenommen werden bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose, Leukämie bzw. Leukämie ähnlichen Erkrankungen., entzündliche Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenose), Autoimmunerkrankungen, Multipler Sklerose, AIDS-Erkrankung, HIV-Infektionen oder anderen chronischen Viruserkrankungen. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln: Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigenden Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Echinacin® Capsetten Madaus
13,24 € *
ggf. zzgl. Versand

Echinacin Capsetten Madaus Bevor die Erkältung Sie kalt erwischt! Echinacin Capsetten Madaus sind ein pflanzliches Arzneimittel, das als einzigen wirksamen Bestandteil den Presssaft aus der frischen blühenden Pflanze Roter Sonnenhut enthält. Echinacin Capsetten Madaus sind frei von Konservierungsstoffen frei von Farbstoffen zuckerfrei und darum für Diabetiker geeignet (eine Lutschpastille enthält 0,003 BE) Was ist Echinacin® Capsetten Madaus und wofür wird es angewendet? Echinacin® Capsetten sind ein pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten. Anwendungsgebiete Echinacin® Capsetten werden angewendet zur unterstützenden Behandlung wiederkehrender (rezidivierender) Infekte im Bereich der Atemwege und der ableitenden Harnwege. Hinweis : Bei Fieber, Atemnot sowie länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden ist ein Arzt aufzusuchen. Was müssen sie vor der Einnahme von Echinacin® Capsetten beachten? Echinacin® Capsetten dürfen nicht eingenommen werden von Kindern unter einem Jahr, weil das Immunsystem noch nicht voll entwickelt ist, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Purpursonnenhutkraut, Pflanzen aus der Familie der Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile von Echinacin® Capsetten sind, aus grundsätzlichen Erwägungen sind Echinacin® Capsetten nicht anzuwenden bei fortschreitenden Systemerkrankungen (wie Tuberkulose, Sarkoidosis), systemischen Erkrankungen des weißen Blutzellsystems (z.B. Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen, Leukosen), Autoimmunerkrankungen, (entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), multipler Sklerose), Immunabwehrschwäche (AIDS/HIV-Infektionen), Immunsuppression (z.B. nach Organ- oder Knochenmarktransplantation, Chemotherapie bei Krebserkrankungen), chronischen Viruserkrankungen. Schwangerschaft und Stillzeit Wegen nicht ausreichender Untersuchungen wird die Einnahme von Echinacin® Capsetten in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen. Dabei ist zu beachten, dass auch die Anwendung bei Frauen im gebärfähigen Alter, die nicht verhüten, sorgfältig abgewogen werden muss, da eine möglicherweise vorliegende Schwangerschaft noch nicht bekannt ist. Wie sind Echinacin® Capsetten einzunehmen? Nehmen Sie Echinacin® Capsetten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Soweit nicht anders verordnet, nehmen Kinder ab dem 12.Lebensjahr und Erwachsene 3-4 mal täglich 1 Tablette. Art der Anwendung Die Capsetten werden mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) eingenommen. Die Cabsetten können jedoch auch gelutscht oder zerkaut werden. Die Einnahme ist unabhängig von den Mahlzeiten. Dauer der Anwendung Echinacin® Capsetten sollten ohne ärztlichen Rat nicht länger als 10 Tage kontinuierlich eingenommen werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Echinacin® Capsetten zu stark oder zu schwach ist.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Echinacin® Capsetten Madaus
7,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Echinacin Capsetten Madaus Bevor die Erkältung Sie kalt erwischt! Echinacin Capsetten Madaus sind ein pflanzliches Arzneimittel, das als einzigen wirksamen Bestandteil den Presssaft aus der frischen blühenden Pflanze Roter Sonnenhut enthält. Echinacin Capsetten Madaus sind frei von Konservierungsstoffen frei von Farbstoffen zuckerfrei und darum für Diabetiker geeignet (eine Lutschpastille enthält 0,003 BE) Was ist Echinacin® Capsetten Madaus und wofür wird es angewendet? Echinacin® Capsetten sind ein pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten. Anwendungsgebiete Echinacin® Capsetten werden angewendet zur unterstützenden Behandlung wiederkehrender (rezidivierender) Infekte im Bereich der Atemwege und der ableitenden Harnwege. Hinweis : Bei Fieber, Atemnot sowie länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden ist ein Arzt aufzusuchen. Was müssen sie vor der Einnahme von Echinacin® Capsetten beachten? Echinacin® Capsetten dürfen nicht eingenommen werden von Kindern unter einem Jahr, weil das Immunsystem noch nicht voll entwickelt ist, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Purpursonnenhutkraut, Pflanzen aus der Familie der Korbblütler oder einen der sonstigen Bestandteile von Echinacin® Capsetten sind, aus grundsätzlichen Erwägungen sind Echinacin® Capsetten nicht anzuwenden bei fortschreitenden Systemerkrankungen (wie Tuberkulose, Sarkoidosis), systemischen Erkrankungen des weißen Blutzellsystems (z.B. Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen, Leukosen), Autoimmunerkrankungen, (entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes (Kollagenosen), multipler Sklerose), Immunabwehrschwäche (AIDS/HIV-Infektionen), Immunsuppression (z.B. nach Organ- oder Knochenmarktransplantation, Chemotherapie bei Krebserkrankungen), chronischen Viruserkrankungen. Schwangerschaft und Stillzeit Wegen nicht ausreichender Untersuchungen wird die Einnahme von Echinacin® Capsetten in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen. Dabei ist zu beachten, dass auch die Anwendung bei Frauen im gebärfähigen Alter, die nicht verhüten, sorgfältig abgewogen werden muss, da eine möglicherweise vorliegende Schwangerschaft noch nicht bekannt ist. Wie sind Echinacin® Capsetten einzunehmen? Nehmen Sie Echinacin® Capsetten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Soweit nicht anders verordnet, nehmen Kinder ab dem 12.Lebensjahr und Erwachsene 3-4 mal täglich 1 Tablette. Art der Anwendung Die Capsetten werden mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) eingenommen. Die Cabsetten können jedoch auch gelutscht oder zerkaut werden. Die Einnahme ist unabhängig von den Mahlzeiten. Dauer der Anwendung Echinacin® Capsetten sollten ohne ärztlichen Rat nicht länger als 10 Tage kontinuierlich eingenommen werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Echinacin® Capsetten zu stark oder zu schwach ist.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot